Lego City Abriss-Baustelle: Kran, Bagger und die Abrissbude

lego-city-abriss-baustelle-frontlader-set-60076-2015-andres-lehmannAndres Lehmann

Alle Baustellen-Freunde aufgepasst: Mit dem Set Lego City „Abriss-Baustelle“ kann alles platt gemacht werden.

Das Set kommt mit einer „Bruchbude“, fünf Arbeitern und gleich drei Baustellenfahrzeugen in typischer gelber Farbe des Weges.

Da wären zum einen der imposante Kran samt Abrissbirne, ein klassischer Frontlader und ein Kipplaster. Alle Fahrzeuge sind mit vielen Gelenkteilen ausgestattet – es kann also nach belieben geschaufelt, gekippt und gedreht werden.

Auch das mitgelieferte Haus, das nur noch aus Wänden, einigen Fenstern, einer Eingangstür und einer Toilette besteht, wartet mit Überraschungen auf, denn: Auf Wunsch kann das Gebäude gesprengt werden.

Zum Einsatz kommt ein raffiniertes System aus Schnur und Lego-Technik-Elementen, so dass die locker aufgesetzten Wände bei Betätigung der Sprengvorrichtung umfallen: Ein filmreifes Szenario.


Das wahre Highlight dieses Lego-Sets aber ist der Kran: Mit einer Höhe von rund 30 Zentimetern ist er tatsächlich herausragend. Doch das Schöne an der „Abriss-Baustelle“ sind auch die abwechslungsreichen kleinen Beigaben: Dynamitstangen dürfen genau so wenig fehlen wie eine Schubkarre, ein Presslufthammer und diverses Werkzeug.

Zu bemängeln gibt es wenig – aber: Zum Einsatz kommt eine recht große Anzahl an Aufklebern – Aufdrucke wären die elegantere Lösung gewesen.

Und: Zwar ist die Sprengfunktion des Gebäudes löblich, aber das Haus ist natürlich unfertig und instabil. Womöglich also keine Dauerlösung für die hauseigene Lego City.

Doch nach Abriss kann der Lego-Baumeister natürlich etwas Neues erschaffen – und der Kran nebst Abrissbirne zieht weiter. Denn der Umfang an mitgelieferten Fenstern und schmucken Steinen ist sehr beachtlich.

Auf einer Baustelle gibt es eben immer etwas zu tun.

Aktuell ist das Lego City Set „Abriss-Baustelle“ mit der Artikelnummer 60076 im Lego Online-Shop für 69,99 Euro gelistet.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Lego City Abriss-Baustelle: Kran, Bagger und die Abrissbude"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*