Aida sol und CMA CGM Marco Polo verlassen Hamburger Hafen

aida-sol-kreuzfahrtschiff-hamburg-2013-katharina-kubicaKatharina Kubica

Hamburg. Was kann es Schöneres geben, als den Freitagabend am Hamburger Elbstrand zu verbringen, und die ein- und ausfahrenden Schiffe zu beobachten?

Zwischen Strandperle und Övelgönne konnten die Strandbesucher bei hochsommerlichen Temperaturen gleich zwei große Pötte bestaunen: Das rund 250 Meter lange Kreuzfahrtschiff Aida sol war den Tag über am Altona Cruise Center festgetaut und verließ in den Abendstunden den Hamburger Hafen.

Genau so wie die CMA CGM Marco Polo, eines der größten Containerschiffe der Welt – mit einer Länge von fast 400 Metern. Für wenige Monate war die CMA CGM Marco Polo das größte Containerschiff der Welt und ist regelmäßiger Gast im Hamburger Hafen.

Und auch die kleinen Strandbesucher hatten – selbstverständlich unter Aufsicht der Eltern – ihre helle Freude an den ausfahrenden Schiffen: Wellen schwappten ans Elbufer und die Abendsonne lachte.

ukonio.de zeigt sonnige Impressionen vom Elbstrand samt der Aida sol und der CMA CGM Marlo Polo.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Aida sol und CMA CGM Marco Polo verlassen Hamburger Hafen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*