Die „AIDAmar“ wird in Hamburg getauft

aida-mar-cruisesAIDA Cruises

Hamburg. Eine freudige Nachricht für alle Freunde von Kreuzfahrten: Die AIDAmar verließ das Baudock in Papenburg. Somit wächst die AIDA-Flotte um ein weiteres Schiff an und zählt nun bereits neun “Pötte”.

Genau wie die „AIDAblu“, die „AIDAsol“ oder die „AIDAluna“ verfügt auch das neue Kreuzfahrtschiff der Reederei aus Rostock am Schiffsbug über einen roten “Kussmund”: Romantik pur auf hoher See?

Party an Bord

Doch auch wenn der neue Luxusliner in der Papenburger Meyer Werft gebaut wurde, die Taufe des 252 langen Clubschiffes findet erfreulicherweise in der Hansestadt statt: Im Rahmen des Hafengeburtstages werden am 12. Mai die Korken knallen.

Insgesamt schippern zum diesjährigen Hafengeburtstag gleich vier AIDA-Schiffe gemeinsam in den Hamburger Hafen ein. Gut was los, auf der Norderelbe.

Übrigens: Frei nach dem Motto “nach dem Bau ist vor dem Bau” wurden in Papenburg schon die ersten Teile für das nächste AIDA-Clubschiff angekarrt: Genau in einem Jahr soll die AIDA-Flotte um ein weiteres Clubschiff anwachsen.

Auf den Weltmeeren ist somit immer… „mehr“ los.

Kommentar hinterlassen zu "Die „AIDAmar“ wird in Hamburg getauft"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*