„Inside Out“: Neuer Pixar-Film zeigt unser Innenleben

inside-out-disney-pixarDisney/ Pixar/ YouTube-Screenshot

Einen Trailer zu „Inside Out“ – zu Deutsch „Alles steht Kopf“ – gab es schon, nun also ist der zweite „Appetithappen“ zum neuen Disney Pixar Animationsfilm online.

Der Trailer zeigt, dass wir stets auf die Stimmen in unserem Kopf hören (sollten) – und Pixar gibt diesen „Stimmen“ eine Gestalt. Eine kleine Familie wird von Alltagssorgen geplagt – und wir bekommen gezeigt, wie uns unsere Gefühle leiten. Eine – einmal mehr – großartige Idee aus der Pixar-Schmiede.

Im englischen Original werden die Hauptprotagonisten von Bill Hader, Amy Poehler oder Mindy Kaling „verkörpert“. Sie klopfen an, wenn es gilt, Entscheidungen zu treffen.

Kinostart der ersten Pixar-Sause nach knapp zwei Jahren ist am 1. Oktober (in Amerika bereits im Juni). Unser Gefühl sagt uns: Wir dürfen gespannt sein.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


1 Kommentar zu "„Inside Out“: Neuer Pixar-Film zeigt unser Innenleben"

  1. Ich bin gespannt, welcher „angesagte“ Star die einzelnen „Gefühle“, den Vater, die Mutter und sogar Riley, die EIGENTLICHE Hauptperson in der deutschen Synchronfassung sprechen wird.
    Unter anderem könnte ich mir als „Wut“ Elyas M. Barek vorstellen und die Mutter könnte von Hanna Herzsprung gesprochen werden. Ein bisschen sieht die ihr ja ähnlich, so wie viele Figuren aus den ganzen Pixar-Filmen den prominenten deutschen Synchronsprechern ähnlich gesehen haben.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*