Alstereisvergnügen am Wochenende

alster-eis-sonne-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Zwei Jahre mussten Hamburger und Besucher der Hansestadt darauf warten, doch nun kann die Alster wieder „erlaufen“ werden: Das Alstereis wurde von den Behörden zum Betreten „freigegeben“.

Ab Freitag werden zudem Buden am Rande der Alster aufgestellt, somit hat Hamburg endlich sein Alstereisvergnügen, der erste offizielle „Spaß on Ice“ seit 1997.

Bildergalerie: Alstereisvergnügen 2012

Ganz früher wurden gar Buden direkt auf dem Eis aufgestellt, doch trotz einer Dicke von 20 Zentimetern möchte wohl niemand mehr das Risiko… „tragen“.

Hamburg feiert

Fehlende Buden auf der Eisfläche sind indes kein Problem, denn so bleibt mehr Platz für all die „Wagemutigen“: Egal ob auf Schlittschuhen, auf dem Schlitten (von Papa gezogen), mit dem Fahrrad oder tobendem Hund, ein Ausflug auf die Außenalster ist derzeit angesagt, und das trotz des kalten Windes und eisiger Temperaturen.

Die Hamburg Tourismus GmbH rechnet am Wochenende derweil mit einer Million Menschen, die allesamt zur Außenalster pilgern. Hoch Dieter macht all dies möglich.

Winter kann also auch ohne Berge Spaß machen.

Kommentar hinterlassen zu "Alstereisvergnügen am Wochenende"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*