Der Frühling lockt die Alsterschwäne ins Zentrum

alster-schwan-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Wiedersehen macht Freude: Aufgrund des wahrlich frühlingshaften Wetters verlassen die rund 120 Alsterschwäne bereits am Montag ihr Winterquartier am Eppendorfer Mühlenteich. Von dort werden sie auf die Außenalster gebracht. Dies teilte das Bezirksamt Nord am Freitag mit.

Den Besuchern entlang der Außenalster und Fleete schwant also wieder so einiges: Die Schwäne sind aus dem „Naturbild“ des Hamburger Zentrums gar nicht mehr wegzudenken.

„Schwanensee“ im Zentrum

Den milden Temperaturen ist es zu verdanken, dass die Tiere bereits zu diesem frühen Zeitpunkt im März genügend Nahrung an den Fleeten und der Alster finden.

Vor den Alsterarkaden und auf der Außenalster treffen wir ab Montag so denn wieder auf unsere gefiederten Freunde.

Keine Frage: Der Frühling ist da.

Kommentar hinterlassen zu "Der Frühling lockt die Alsterschwäne ins Zentrum"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*