Amadea zu Besuch – mein Schiff 3 vor Taufe in Hamburg

amadea-nassau-kreuzfahrtschiff-hafencity-hamburg-cruise-center-2014-andres-lehmannAndres Lehmann

Und der Flagge der Bahamas schippert die Amadea Nassau über die Weltmeere. Am gestrigen Freitag war die Amadea des Reiseveranstalters Phoenix Reisen festgetaut am Hamburg Cruise Center in der HafenCity.

Hamburg verzeichnet in diesem Jahr die meisten Einläufe von Kreuzfahrtschiffen aller Zeiten – neben den bekannten Cunard Schiffen, allen voran Queen Mary 2 (nächster Einlauf am 22. Juni) oder Queen Elizabeth, sind es natürlich auch solche „kleineren“ Schiffe wie die Amadea, die im wahrsten Sinne des Wortes vielen Menschen Hamburg näher bringt. Und: Die Hamburger HafenCity weiter belebt.

An sonnigen Tagen, etwa entlang der Freitreppen vor dem Unilever Haus mit Blick auf die Elbe, ist das neue Quartier ohnehin ein Erlebnis. Nicht nur zu Wasser.

Am 12. Juni wird derweil die Mein Schiff 3 der TUI Cruises im Hafenbecken der Hansestadt getauft. Auch die Mein Schiff 1 und 2 schauen regelmäßig in Hamburg vorbei.

Auf und neben der Norderelbe ist eben immer was los.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Amadea zu Besuch – mein Schiff 3 vor Taufe in Hamburg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*