Andres Radio #12: Ho, ho, ho – es weihnachtet im Studio

andres-radio-weihnachten-special-tide-2014-andres-lehmannAndres Lehmann
klein-andres-radio-logo

Andres Radio bei Tide 96.0

In der letzten Ausgabe von „Andres Radio“ im Jahre 2014 weihnachtete es im Studio 1 von Tide 96.0 bedenklich: Moderator Andres Lehmann scharrte zwei Gäste – Bolze und Foto Burmester – um sich, ein dritter Gast ist kurz vor der Sendung verschollen. Kommt vor. Doch der Titel der Sendung war Programm: „Andres Weihnachten“.

So wurde im Studio nicht nur munter gewichtelt – Entschuldigung, „gejulklappt“, sondern es durften auch schonungslos die Erlebnisse des Jahres benannt werden. Zudem wurde ein Zettel verlesen: Bei Ikea in Altona können Gesuche an eine Pinnwand gehängt werden. Wie wäre es also mit:

Ich suche

– Regal fürs Leben
– Lampe zum Durchbrennen
– Bett zum Lieben, äh Liegen

Zudem drehte es sich thematisch um einen Hausbesitzer, der seine Bude „verhökern“ möchte – und zu diesem Anlass eine Achterbahn gebaut hat, die einmal durch die Räumlichkeiten und den Garten verläuft. Studiogast Foto Burmester betonte, er habe zu Hause einen Breakdancer aufgebaut. Bolze erwiderte, er springe lieber von Trampolin zu Trampolin – ganz klassisch also.

Der Moderator wollte an sich von einem Riesenrad erzählen, das in seinem Wohnzimmer aufgebaut ist – aber dann wäre ihm womöglich Großspurigkeit unterstellt worden.

Geschenke besänftigen

Während sich die Gäste also über ihre Geschenke in Form eines Geduldspiels (übrigens auch das Motto für die Sendung „Andres Radio“), ein überdimensioniertes Ü-Ei (Inhalt sogleich aufgebaut) und ein Hamburg-Quiz (erfolgreich angespielt) freuten, sorgten weihnachtliche Klänge dafür, dass adventliche Stimmung über den Äther verbreitet wurde.

„Andres Weihnachten“ ging einst in Kassel, im Jahre 2001, das erste Mal über den Sender. Ende nächsten Jahres soll es dann zu einer neuerlichen Auflage kommen. Bis dahin wird natürlich Ausschau gehalten – nach dem verschollenen dritten Studiogast.

Bis zehn Tage nach der Ausstrahlung kann „Andres Weihnachten“ im Stream auf tidenet.de gelauscht werden. Ho, ho, ho!

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Andres Radio #12: Ho, ho, ho – es weihnachtet im Studio"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*