Android 4.3 für Galaxy S3 & Note 2 – „nur“ Gear-Update für S4 Mini, Zoom & Active

samsung-galaxy-gear-farbenSamsung

Samsung Galaxy S3 Mini Nutzer dürfte die folgende Meldung womöglich nicht freuen: Samsung hat laut techcrunch.com offiziell bekanntgegeben, welche Geräte das Android 4.3 Update erhalten – und welche via eines gesonderten Updates eine Kompatibilität mit der Smartwatch Galaxy Gear erhalten.

Während der Rollout von Android 4.3 Jelly Bean auf dem Samsung Galaxy S4 – und in den USA für die LTE-Version – bereits gestartet ist, steht es in vielen Ländern auf unserem Globus noch aus.

In den Staaten jedenfalls sollen das Galaxy S3 und Galaxy Note 2 am Monatsende das Update auf Android 4.3 erhalten – und auch die verbliebenen Galaxy S4 Modelle. Gestern noch hatte es geheißen, der Rollout gehe erst Mitte November über die Bühne – jedoch nicht von Seiten Samsungs. Sei es drum: Android 4.3 ist auch fürs Galaxy S3 und Note 2 hierzulande ist im Landeanflug – so viel darf an dieser Stelle festgehalten werden.


Ein separates Update jedoch erhalten das Samsung Galaxy S4 Mini, Galaxy S4 Active, Galaxy S4 Zoom, Galaxy Mega 5.3 sowie das Mega 6.3. Wie anfangs erwähnt: Das Samsung Galaxy S3 Mini fehlt in dieser Auflistung. Zudem schwirrt natürlich die Frage durch den Raum: Warum bekommen Galaxy S4 Mini und Co. „nur“ ein separates Update, sprich eine Überarbeitung der Samsung Benutzeroberfläche TouchWiz und nicht gleich die Firmware Android 4.3? Wird der Rollout später gestartet – und ist gar das Update zunächst einmal nicht vorgesehen? Gerade in Hinblick auf das Galaxy S4 Active und Zoom können wir uns eine massive Verzögerung des Rollouts schlicht nicht vorstellen, haben Nutzer doch den gleichen Batzen Geld auf den Tresen gepackt wie etwa „normale“ Galaxy S4 Jünger – ohne Outdoor-Funktionalität oder analogem Zoom.

Das Android 4.3 Update bringt auf das Galaxy S3 und Note 2 das Samsung Knox Sicherheitspaket, HomeSync und Group Play in der Version 2.5. Doch Samsung ist freilich vor allem daran gelegen, den Verkauf der Smartwatch Galaxy Gear, aktuell für rund 300 Euro gelistet und lieferbar, anzukurbeln.

Bis dato ist die Gear nämlich nur mit dem neuem Phablet Galaxy Note 3 und dem Tablet Galaxy Note 10.1 „vernetzt“.

Hat die Stunde für die Galaxy Gear bereits geschlagen?

In bisherigen Tests war die Galaxy Gear jedoch nicht gerade der Überflieger. Viele sprechen von einem längst nicht ausgereiften Produkt. Gerüchte machen zudem die Runde, dass der südkoreanische IT-Gigant bereits im nächsten Frühjahr die Galaxy Gear 2 vorstellen könnte.

✎ Galaxy S3: Android 4.3 ab November mit allen S4 Features?

Doch zunächst einmal wird für viele Galaxy-Jünger der Herbst spannend, denn: Gerade Galaxy Note 2 und Galaxy S3 warten gefühlt eine Ewigkeit auf die neue Firmware. Android 4.2.2 wurde zur Überraschung vieler Experten kurzerhand übersprungen, obwohl das Galaxy S4 mit jener Version seit Ende April ausgeliefert wird.

Sobald der Rollout für die 2012er-Flaggschiffe offiziell gestartet wird, werden wir auf ukonio.de natürlich berichten. Einmal mehr dürfte – analog des Galaxy S4 – die Firmware via PC-Software Kies und OTA („over the air“) zu beziehen sein.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Android 4.3 für Galaxy S3 & Note 2 – „nur“ Gear-Update für S4 Mini, Zoom & Active"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*