Android 4.4.2 Rollout für Samsung Galaxy S4 und HTC One – Sony Xperia Z1 und LG G2 folgen

sony-xperia-z-samsung-galaxy-s4-htc-one-huawei-ascend-p6-android-4-4-kitkat-rolloutSony/ Samsung/ HTC/ Huawei

So langsam aber sicher fallen die Vorhänge für die neuen Flaggschiffe – auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurden mit dem Samsung Galaxy S5 oder Sony Xperia Z2 bereits die neuen Highend-Geräte vorgestellt. Und selbstverständlich kommen die neuen „Überflieger“ samt Android 4.4.2 KitKat in den Handel.

Das Samsung Galaxy S4, HTC One, LG G2 oder Sony Xperia Z und Z1 jedoch erhalten entweder dieser Tage das Update – oder der Rollout steht noch aus.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.4.2 KitKat auf dem Laufenden zu bleiben.

Im Falle des Samsung Galaxy S4 kann festgehalten werden: Seit nunmehr einer Woche läuft der Rollout für freie Geräte auch hierzulande. Ebenfalls gestartet ist das Update für das HTC One – auch hier wird Android 4.4.2 munter verteilt. Für das Huawei Ascend P6 wurde KitKat ebenfalls angekündigt – noch aber wurde die Firmware nicht verteilt.


Auch das LG G2 soll „natürlich“ das Update auf Android 4.4.2 erhalten – jedoch scheint die „Schoko-Update“ erst gegen Ende März auch hierzulande verteilt zu werden. Doch das Warten könnte sich lohnen: Laut eines Eintrages unter forum.xda-developers.com scheint das Update für das LG G2 eine schöne Überraschung im Gepäck zu haben: So soll, nachdem die aktuelle Google-Firmware aufgespielt wurde, die Kamera mit neuen „Features“ des Weges kommen. So könnte sich etwa die Frame-Rate deutlich verbessern. Doch dies scheint dann aktuell doch noch Spekulation zu sein. LG G2 Jünger dürften dies freilich begrüßen – so denn sich das Gerücht bestätigt.

Android 4.4.2: Zeitgleicher Startschuss fürs Galaxy S4 und HTC One

Derweil erhalten das Samsung Galaxy S4 und das HTC One bereits das Update auf Android 4.4.2 KitKat. Lustigerweise erfolgte der Startschuss für das One und Galaxy S4 am vergangenen Montag. Just an jenem Tage also, an dem das Galaxy S5 im Rahmen eines Unpacked-Events in Barcelona vorgestellt wurde. So galt nicht die Ganze Aufmerksamkeit dem neuen Galaxy S5 – das Galaxy S4 und HTC One rückten dank des ersehnten Updates ebenfalls in den Fokus. Zumindest bei jenen, die ein Galaxy S4 oder HTC One in Händen halten. Die Firmware kann bequem OTA („over the air“) bezogen werden.

Laut des niederländischen IT-Blogs SamMobile soll sich die Performance des Galaxy S4 unter Android 4.4.2 tatsächlich spürbar verbessert haben – hier werden die nächsten Wochen zeigen, ob alle Nutzer in dieses Horn blasen. ukonio.de erreichten bereits einige Hinweise von Galaxy S4 Nutzern, nach denen Android 4.4.2 tatsächlich stabil laufe.

klein-lg-g2

LG G2: Android 4.4 kommt

Das Android 4.4.2 Update für das HTC One soll sich derweil vor allem des Themas „Sicherheit“ angenommen haben: So wurden einige Sicherheitslücken „geflickt“. Die Firmware ist rund 300 MB groß. Ein „Manko“ hat das Update jedoch: Flash wird nun tatsächlich nicht mehr unterstützt. HTC hatte zuletzt auf eigene Faust Flash weiterhin unterstützt – doch nun heißt es: Aus die Maus.

Und wann erhalten das Sony Xperia Z und Xperia Z1 das Update? Laut der französischen Seite smartphones.sfr.fr soll der Startschuss für das Xperia Z1 „erst“ im April erfolgen. Und der April macht bekanntermaßen was er will.

Somit würden die Japaner dann doch wenig „hinterherlaufen“. Aktuell gibt noch Android 4.3 Jelly Bean auf dem Xperia Z1 den Ton an. Und: Zum Xperia Z gibt eine Tabelle zudem noch keinen Aufschluss. Doch auch hier wurde Android 4.4.2 bereits bestätigt.

Nach dem Android 4.4.2 als erstes für das Phablet Samsung Galaxy Note 3 verteilt wurde, hat Samsung nun sein zweites „noch“ aktuelles Flaggschiff – das Galaxy S5 landet Mitte April – mit der aktuellen Google-Firmware bedacht. HTC hält mit dem Galaxy S4 Schritt und stellt im März den One-Nachfolger vor. LG G2 lässt seine Jünger offenbar auch nicht mehr lange zappeln und Sony scheint sich bezüglich des Updates für das Xperia Z und Z1 noch etwas Zeit zu lassen.

Wann derweil der Rollout auch für Samsung Galaxy S4 und HTC One Geräte samt Netzbetreiber-Branding startet, ist noch nicht klar. Doch allzu viele Wochen dürften nicht mehr verstreichen. Zudem sei einmal mehr darauf hingewiesen, dass das Update stets in mehreren Wellen erfolgt, um ein Überlasten der Server zu verhindern.

Konntet ihr bereits Android 4.4.2 auf eurem Samsung Galaxy S4 oder HTC One aufspielen? Seid ihr mit der neuen Firmware zufrieden? Über Rückmeldungen sind wir stets dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




3 Kommentare zu "Android 4.4.2 Rollout für Samsung Galaxy S4 und HTC One – Sony Xperia Z1 und LG G2 folgen"

  1. Ich habe es schon am 24.02. auf meinem S4 installiert. Allgemein bin ich zufrieden, aber bei mir fehlt das hortcut auf dem Locsreen um in zu der Kamera zu gelangen. 🙁

  2. Habe es mir vorhin über kies gezogen da es mir nicht über ota angezeigt wurde.
    Der ram hätte echt noch etwas mehr reduziert werden können, aber naja.
    Ansonsten nichts aufregendes,außer dass dir auf dem s4 Drive aufgezwungen wird.
    Hoffentlich kommt 5.0 demnächst, mit Neuerungen 🙂

  3. Hallo, hab heute das Update bekommen und was ich so merke, läuft es stabil und sauber. Bin zufrieden damit.
    HTC one mit 4.4.2 KitKat

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*