Samsung Galaxy S4: Android 4.4.2 Rollout läuft – Nutzer loben neues Design

samsung-galaxy-s4-black-editionSamsung

Android 4.4.2 KitKat wird seit gestern für das Samsung Galaxy S4 auch hierzulande verteilt, nach dem Rollout zunächst in Russland und Südkorea gestartet war. Somit rückte das Samsung Galaxy S4 wenige Stunden – bevor am Abend das Galaxy S5 am Abend in Barcelona präsentiert wurde – einmal mehr in den Fokus.

Während nun die Gelehrten darüber streiten, ob das Samsung Galaxy S5 der große Wurf ist, lässt sich bezüglich des Galaxy S4 Android 4.4.2 Updates zumindest einmal sagen: Offenbar läuft die Firmware stabil.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.4 KitKat auf dem Laufenden zu bleiben.

Zuletzt hatten Android 4.3 Jelly Bean für das Samsung Galaxy S3 die Wellen hoch schlagen lassen: Das Update war zunächst völlig unausgereift. Samsung stoppte den Rollout und besserte nach. Auch der zweite Versuch überzeugt nicht in Gänze – und viele Galaxy S3 Nutzer machen sich somit Hoffnung auf jene Version von Googles mobilem Betriebssystem, die nun für das Galaxy S4 verteilt wird: KitKat.


Doch immerhin: Größere Probleme scheint es in Bezug auf das Android 4.4.2 Update für das Galaxy S4 nicht zu geben, denn: ukonio.de erhielt dankenswerterweise zahlreiche Rückmeldungen von Galaxy S4 Jüngern, die mit der neuen Firmware zufrieden sind. Auch der Download scheint reibungslos zu verlaufen, die Server „halten“: „Ich habe Android 4.4.2 per Kies 3 problemlos installiert: Das Design ist richtig gut!“, berichtet uns etwa ein Galaxy S4 Jünger.

Download per Kies

Bei einigen Nutzern wurde das Update derweil nicht in der Statusleiste angezeigt – doch wurde das Galaxy S4 mit der PC-Software Kies verbunden, konnten die Datei heruntergeladen werden. Andere bezogen die Firmware OTA („over the air“).

Ein Problem(chen) scheint die Kamera-App zu sein: Ein Nutzer moniert etwa, dass der Kamera-Shortcut auf dem Sperrbildschirm fehle. Auch andere User geben an, dass die App nicht mehr angezeigt würde.

Einigen Nutzern bereitet zudem nach dem Update die Funkktion „Smart Stay“ Probleme. Doch abgesehen davon wird das neue, „peppigere“ Design gelobt – und die Stimmung ist nach dem Aufspielen der Firmware nicht in den Keller gerauscht.

Wichtig jedoch ist: Der Rollout erfolgt stets in mehreren Wellen. Zudem wurde die Firmware bis dato „nur“ für freie Geräte zur Verfügung gestellt. In Kürze dürften auch die Netzbetreiber nachziehen – doch aktuell ist ein Download auf Galaxy S4 Devices mit Branding noch nicht möglich.

Viele Galaxy S4 Jünger müssen also noch der Dinge harren – aber allzu lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Android 4.4.2 auf allen Galaxy S4 Geräten die Musik macht.

Dankbar sind wir für weitere Rückmeldungen: Konntest ihr Android 4.4.2 ohne Probleme aufspielen? Welche neuen Funktionen unter KitKat sind gelungen? Wir wünschen viel Freude mit Android 4.4.2. KitKat.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




4 Kommentare zu "Samsung Galaxy S4: Android 4.4.2 Rollout läuft – Nutzer loben neues Design"

  1. Ich versuche jetzt schon zum 4 mal die 4.4.2 software draufzuspielen aber es klappt nicht immer wenn da steht downloading also das man das gerät nicht abschalten soll kommt dann später eine meldung mit der Computer hat das gerät nicht erkannt ich soll es nochmal probieren was kann ich machen damit es klappt ??????

  2. Ich habe ein samsung galaxy s3 und hab bis jetzt nicht mal die 4.3 Version drauf bei mir steht neuste updates sind schon installiert

  3. Warum bekomm ich es nicht von media markt gekauft (DBT) mit o2 sim Karte

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*