Android 4.4.3: Rollout für LG Nexus 5, HTC One M7 und M8 im Juni

google-plus-klein
Folge ukonio.de bei Google+

Android 4.4.3 KitKat ist im Landeanflug – zudem hat Google gar ein Bild via Twitter veröffentlicht, das auf das leicht angepasste Layout unter Andorid 4.4.3 hinweist.

Zunächst sollen die Nexus-Geräte mit dem Update bedacht werden. Zumindest unser LG Nexus 5 Redaktionsgerät hat noch kein Update erhalten – der Rollout soll aber quasi jeden „Moment“ losgehen. Auch das LG Nexus 4, Asus Nexus 7 und Samsung Nexus 10 sollen das kleine KitKat-Update als Stock-Android-Geräte „vorab“ erhalten, sprich: Für „all den anderen“.


Zudem soll der Rollout von Android 4.4.3 auch für das HTC One (M8) und HTC One (M7), also das neue und 2013er-Flaggschiff, das Update erhalten. Wie llabtoofer.com berichtet, soll der Startschuss für die „Ones“ im Juni erfolgen.

Optisch wie gesagt sind bei Android 4.4.3 im Vergleich zu andorid 4.4.2 keine großen Sprünge zu erwarten – sehr wohl aber kündigt sich eine Verbesserung der Kamera an. Google selbst hatte eingeräumt, dass Apps, die auf die Kamera zugreifen, sehr viel Saft unter KitKat benötigen. Nicht nur LG Nexus 5 oder HTC One Nutzer klagten über ein schnelles Entladen der Akku, auch weitere Geräte (und Nutzer) sind betroffen.

twitter-ukonio-logo
Folge ukonio.de bei Twitter

Android 4.4.3: Kamera benötigt weniger Saft

Das Problem soll der IT-Gigant aus Mountain View nun in den Griff bekommen haben. So geht Android 4.4.3 quasi als Bug-Fix-Update durch.

Nexus 5 Nutzer klagten zudem über weitere Probleme mit der Kamera – so „zickte“ zuweilen der Autofokus. Dieses Problem wurde aber bereits behoben – zumindest bei annehmbaren Lichtverhältnissen: Google hat die App vor gut einer Woche aktualisiert – und in den Play Store ausgelagert. Somit können auch andere Smartphone-Besitzer, die bereits KitKat als mobiles Betriebssystem nutzen, die Kamera-App kostenlos aufspielen.

LG Nexus 5 und HTC One (M7 und M8) Nutzer derweil können vermutlich dank des Android 4.4.3 Updates alsbald wieder ohne Ladekabel und Steckdose das Haus verlassen.

Sobald Android 4.4.3 verteilt wurde, werden wir über die neue mobile Google-Firmware berichten – und bleiben bis dahin gespannt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.