Android 4.4.3: Nexus 5 vorneweg – Samsung Galaxy S4, LG G2 und HTC One folgen

google-lg-nexus-5-ringke-fusion-bumper-cover-2013-andres-lehmannAndres Lehmann

Noch wurde Android 4.4.3 KitKat nicht ausgerollt – doch in Kürze soll der Vorhang für die aktuellen Nexus-Geräte fallen: Wie die Kollegen von Android Geeks berichten, soll der Startschuss für das Update auf 23. Mai erfolgen. Zunächst würden das LG Nexus 4, LG Nexus 5, „die“ Asus Nexus 7 Mini-Tablets und das Samsung Nexus 10 mit dem Update bedacht.

Auch die – bis dato nur in den USA erhältlichen – Google Play Editions könnten so womöglich noch bis Monatsende das Update erhalten, macht auch hier Stock Android die Musik.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.4.3 KitKat auf dem Laufenden zu bleiben.

Zeitnah könnte, so denn sich dieser Termin bestätigt, auch der Startschuss für weitere Geräte erfolgen, allen voran das Samsung Galaxy S4, HTC One oder LG G2. Nutzer klagen teils massiv über Android 4.4.2 – viele hoffen auf ein rasches Update.


Android 4.4.3 soll so denn zahlreiche Fehler unter Android 4.4.2 „ausmerzen“ – gerade die Akkuleistung lässt unter KitKat zu Wünschen übrig. Samsung Galaxy S4 Nutzer können davon ein Liedchen singen. Aber auch das LG Nexus 5 ist gewiss kein Laufzeitwunder – ein täglicher Ladevorgang ist bei normaler Nutzung fast unumgänglich.

Geleakte Bilder sollen derweil belegen, dass Android 4.4.3 in den Startlöchern steht. Jedoch verharrt dort das Update nun schon seit einigen Wochen – so lange schon wird auf einen „zeitnahen“ Rollout, der abermals in mehreren Wellen über die Bühne gehen wird, berichtet.

Auf der Google Entwicklerkonferenz I/O könnte derweil eine ganz neue Android-Version vorgsetellt werden. Doch dies ist aktuell reine Spekulation. Festzustehen aber scheint: Lange dauert es nicht mehr, bis Android 4.4.3 die Musik macht.

Welche Geräte erhalten ein Update auf Android 4.4.3 KitKat? Nun, es steht zu vermuten, dass einmal mehr die „neueren“ mobilen Begleiter die „üblichen Verdächtigen“ sind. Egal, ob Samsung Galaxy S5, HTC One M8, Sony Xperia Z2 – die Liste an Geräten, die zeitnah das Update auf die kommende Android-Version erhalten, dürfte zunächst einmal überschaubar bleiben. Wenngleich auch das Galaxy S4, LG G2 und das HTC One (M7) zeitnah auf die neuen Flaggschiffe folgen sollten.

Die Kollegen von androidpit.com haben derweil zusammengefasst, was von Android 4.4.3 – noch immer KitKat – überhaupt zu erwarten ist. Nun zunächst einmal handelt es sich um ein Bug-Fix-Update oder einen Patch – die Liste an Problemen unter Android 4.4.2 war und ist überraschend lang. Gerade Nutzer des Samsung Galaxy S4 oder des LG G2 klagten über massive Probleme nach dem Update, für das LG G2 wurde bereits ein Patch verteilt, jedoch noch immer unter der Kennung Android 4.4.2.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Android 4.4.3: Nexus 5 vorneweg – Samsung Galaxy S4, LG G2 und HTC One folgen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*