Android 4.4.4 Patch: LG Nexus 5, Nexus 4, 7 und Nexus 10 Rollout gestartet

android-4-4-4-kit-kat-update-patch-lg-nexus-5Screenshot LG Nexus 5/ ukonio.de

Google hat nicht lange gefackelt: Nach dem Android 4.4.3 hier da und da ein wenig „zwickte“, wird seit dem gestrigen Tage auch OTA („over the air“) Android 4.4.4 KitKat verteilt.

Nutzer des aktuellen LG Nexus 5, des Vorgängermodells Nexus 4, Asus Nexus 7 Mini-Tablets und Tablets Samsung Nexus 10 sollten zeitnah den kleinen Patch aufspielen können. Der Rollout erfolgt in mehreren Wellen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android-Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Auf unserem LG Nexus 5 Redaktionsgerät konnten wir das Bug-Fix-Update am gestrigen Abend aufspielen – das Update wird stets in der Statusleiste angezeigt.


Offiziell lässt sich der IT-Gigant aus Mountain View nicht in die Karten schauen, an welchen Schrauben nun genau gedreht wurde. Das Android 4.4.4 Update ist aber gerade einmal 2,5 MB groß. Google gibt zudem an: „Mit diesem Softwareupdate wird Ihr Nexus 5 auf die Version 4.4.4 aktualisiert. Hierdurch werden die Leistung, Sicherheit und Stabilität verbessert und Fehler behoben.“

Android 4.4.4 soll vornehmlich einige Schwachstellen schließen, die „externe Zugriffe“ auf das LG Nexus 5 ermöglicht haben sollen – so ist im Netz zu lesen, ohne, dass Google solche Angaben bestätigt hat.

Überraschung: Android 4.4.4

Mit dem Rollout von Android 4.4.3 hatte Google vor gut drei Wochen begonnen. Das Update Android 4.4.4 kommt aus heiterem Himmel und wurde vorab nicht angekündigt.

Eine spürbare Verbesserung der Akkuleistung hat es unter Android 4.4.3 im Vergleich zu Android 4.4.2 in unseren Augen nicht gegeben, auch das neuerliche Update dürfte daran nichts ändern. Von Abstürzen können wir derweil nicht berichten. Nur die Kamera ist im HDR+ Modus zuweilen noch immer sehr behäbig, die Software hängte sich einige Male auf.

Dankbar sind wir für Einschätzungen von LG Nexus 4, 5, 7 und 10 Nutzern: Konntet ihr Android 4.4.4 bereits aufspielen? Sind euch Veränderungen im Vergleich zu den Vorgängerversionen aufgefallen? Eure Einschätzungen werden wir zusammenfassen und so ein aktuelles Bild der Update-Situation widerspiegeln.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


5 Kommentare zu "Android 4.4.4 Patch: LG Nexus 5, Nexus 4, 7 und Nexus 10 Rollout gestartet"

  1. Hallo ukonio,

    heute konnte ich mein Nexus 5 auf 4.4.4 patchen, eine verbesserung der Akkuleistung kann ebenfalls nicht bestätigen.
    Jedoch habe ich keinerlei Probleme mit der Kamera, kein Abstürzen, kein verzögern oder ähnliches, ich bin mit dem HDR+ bist jetzt sehr zufrieden, natürlich gibt es bessere, aber wozu vergleichen. Ich wusste von beginn an womit ich es zu tun habe und setze demnach auch keine hohen Erwartungen daran.
    Besitze mein Nexus 5 seit mitte Dezember 2013 und es hat mich bis heute nicht enttäuscht, ich bin stolzer besitzer des Google Handys.

    Gruß Carsten

  2. Habe das update 4.4.4 gestern auf meinem Nexus 7 2012 angeklickt. Als ich heute mein Tablet daraufhin das erste mal wieder aufwecken wollte, sah ich nur kurz den unlock-screen. Seit dem bleibt es schwarz und lässt sich auch durch langes drücken von power-volume kombinationen (gar) kein Lebenszeichen mehr entlocken! Laden hift nichts.. Wenn ihr mehr dazu wissen solltet, bitte melden!

    • Hallo Johannes,
      ich habe mein Nexus durch langes drücken des Power-Button, bzw. die Kombi mit der Leiser-Taste für ca. 30-50 Sekunden zum Laufen gebracht – wenn es mich auch nicht auf Dauer glücklich gemacht hat 🙁
      Axel

  3. Ich habe auf meinem identischen Gerät /Nexus 7 3G 2012) fast das gleiche Problem wie Johannes – wobei ich bisweilen das Gerät zum Laufen bekomme. Startprobleme und ständige Abstürze des Geräte nerven! Bringt das zurücksetzen auf die Werkseinstellung etwas? Ich würde dies gerne vermeiden, da ich mir nicht sicher bin, ob ich alle Apps wieder installiert bekomme!

  4. Nach 2 Monaten habe ich das Gerät funktiosfähig zurückerhalten. Laut Service war das Gerät tiefentladen – obwohl es ständig am Strom hing? Momentan läuft alles:-)

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*