Android 5.0 Zeitplan: HTC One M8, Samsung Galaxy S5, LG G3 und Sony Xperia Z3

neue-htc-one-m8-screenshot-htcHTC

Im Juni dieses Jahres hat Google auf der Entwicklerkonferenz I/O Android 5.0 Lollipop vorgestellt. Doch bis zur vergangenen Woche war stets die Rede von „Android L“ – nun also sind die Versionsnummer und der Name klar.

Unklarheit herrscht derweil darüber, wann welcher mobiler Begleiter das Update auf Android 5.0 erhält – egal, ob nun das Samsung Galaxy S5, HTC One M8, LG G3 oder Sony Xperia Z3 angeführt wird.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um in Bezug auf Android 5.0 Lollipop auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Kollegen von cnet.com haben die wichtigsten Hersteller der mobilen Begleiter aufgelistet. Klar ist: Das Motorola Nexus 6 und HTC Nexus 9 werden samt Android 5.0 Lollipop ausgeliefert. Zu vernachlässigen sind die zahlreichen Google Play Editions, die hierzulande nicht erhältlich sind.

Doch spannend wird es bei weiteren Herstellern wie HTC, Samsung oder Sony. HTC hat bereits via Twitter zu Protokoll geben, dass sie das HTC One M8 und das One (M7) binnen 90 Tagen nach dem Bereitstellen von Android 5.0 ausrollen möchten. Konkret wurde HTC leider noch nicht in Hinblick auf weitere Geräte – doch „zeitnah“ nach dem Update für das One M8 und One M7 sollen auch weitere Geräte mit dem Update bedacht werden. Frei übersetzt würde dies bedeuten: Im ersten Quartal 2015 rollt HTC das Update für das One M7 und One M8 aus, und im zweiten Quartal folgen die Updates für weitere Geräte.


Nebulöser sieht es bei Samsung aus. Bis dato gibt es noch keine klare Ansage, welche Devices das Update erhalten sollen. CNet mutmaßt, dass zumindest alle in 2014 erschienenden Geräte das Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten sollen. Das würde bedeuten, dass das Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Mini, Galaxy Alpha oder Galaxy Note 4 mit dem Update bedacht werden. Nur ein konkreter Zeitplan steht in den Sternen.

Doch auch das Samsung Galaxy S4 und Galaxy Note 3 sollten – womöglich zu einem späteren Zeitpunkt – das Update erhalten.

LG G3: Android 5.0 gesetzt

LG Electronics hat sich bis dato ebenfalls noch nicht offiziell zu seinen Update-Plänen geäußert. Doch anzunehmen ist, dass das LG G3, G2 und G2 Pro die neue Google-Firmware erhalten. Ein zeitnahes Update für das LG G3 wäre gewiss keine Überraschung.

Und auch Sony hat sich noch nicht in die Karten schauen lassen [UPDATE: Blog-Eintrag von Sony bestätigt Rollout im ersten Quartal 2015]. Erneut ist anzunehmen, dass alle aktuellen Flaggschiffe das Update erhalten. Ganz vorne dabei dürften das Sony Xperia Z3, Xperia Z3 V und das Xperia Z3 Compact, sprich die „Mini“-Variante des Xperia Z3, sein. Doch anzunehmen ist auch, dass das Sony Xperia Z2 sowie das Xperia Z1 Compact das Update erhalten. Vergessen werden darf hier nicht, dass jene Geräte erst im April diesen Jahres auf den Markt kamen.

Alle anderen Hersteller dürften – abgesehen der Nexus-Geräte – in Bezug auf die Schnelligkeit des Updates von Motorola in den Schatten gestellt werden. Motorola hat bereits angekündigt, dass das Moto X und Moto G – jeweils beide Gerätegenerationen – das Update auf Android 5.0 erhalten sollen. Auch das Einstiegsgerät Moto E wird mit der neuen Firmware bestückt. Darüber hinaus ist ein zeitnahes Update auch für weitere Smartphones gesetzt, die teils hierzulande noch nicht auf dem Markt sind. Die Rede ist vom Droid Ultra, Droid Maxx und Droid Mini. Motorola vertraut auch Stock Android – sprich aufwändige Anpassungen mit der hauseigenen Benutzeroberfläche bleiben aus.

Sobald es Neuigkeiten in Bezug auf das Android 5.0 Lollipop Update gibt, werden wir zeitnah auf ukonio.de berichten.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Android 5.0 Zeitplan: HTC One M8, Samsung Galaxy S5, LG G3 und Sony Xperia Z3"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*