Android 5.0 erneut auf Samsung Galaxy S5 und S4 gesichtet – Nexus 5 und 7 mit Problemen

android-5-0-lollipop-logo-samsung-galaxy-s5-sammobileSamMobile

Android 5.0 Lollipop sorgt weiterhin für Schlagzeilen, und das obwohl sich die Firmware noch lange nicht flächendeckend ausgebreitet hat. Samsung Galaxy S5 und Galaxy S4 Nutzer können aber positiv gestimmt in die Zukunft schauen: SamMobile veröffentlichte Videos der finalen Testversion. Und ganz offenbar läuft Android 5.0 samt überarbeiteter TouchWiz-Oberfläche gut – beziehungsweise in Hinblick auf das Galaxy S4 besser als zuletzt. SamMobile weist jedoch darauf hin, dass sie die aktuelle Firmware nicht veröffentlichen, da Android 5.0 für das Galaxy S4 und Galaxy S5 noch immer mit Bugs des Weges komme.

Derweil klagen auch allen voran Besitzer des Asus Nexus 7 nach dem Update auf Android 5.0 über Performance-Probleme. Auch LG Nexus 5 Nutzer vermelden in Foren, seit dem Update gäbe es Abstürze und Geschwindigkeitseinbußen. Zudem seien einige Apps verschwundenen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über Android 5.0 Lollipop auf dem Laufenden zu bleiben.

ukonio.de hat Android 5.0 auf dem LG Nexus 5 bereits einem ersten Test unterzogen. Verärgert hat uns der gefühlte „Gmail“-Zwang, der mit der Installation einer alternativen Mail-Software behoben werden konnte. Zudem können wir Abstürze bestätigen: Auch unser Nexus 5 ist bereits einige Male „abgeraucht“. Über ein behäbiges System können wir jedoch nicht berichten.


Das LG G3 erhält ebenfalls Android 5.0, vornehmlich wurde die Firmware aber offenbar bis dato in Polen ausgerollt. Das LG G2 erhält das Update zu einem späteren Zeitpunkt.

Während sich Samsung bis dato in Hinblick auf das Galaxy S4 oder Galaxy S5 noch nicht offiziell zu seinen Update-Plänen geäußert hat und quasi SamMobile mit den Previews der Firmware „sprechen“ lässt, gab HTC unlängst bekannt, dass das One M8 und One M7 binnen 90 Tagen nach dem Update-Start die neue Firmware des mobilen Google-Betriebssystems erhalten sollen.

Auch Sony hat bereits bekanntgegeben, dass das Xperia Z3, Xperia Z2, Z1 und Z das Update auf Android 5.0 erhalten – nur der Zeitpunkt wurde noch nicht genannt. Gut möglich ist, dass das Sony Xperia Z3 und Z2 zuerst mit dem Update bedacht werden.

Zudem wurde bereits bekannt, dass Google offenbar an Android 5.1 arbeitet. Einige der oben auf den Nexus-Geräten beschriebenen Probleme lassen sich so womöglich recht zeitnah beheben.

Android 5.0 Lollipop – Rollout in 2014 oder erstes Quartal 2015 (X Rollout-Start)

Asus Nexus 7 (2012) – X
Asus Nexus 7 (2013) – X
HTC Nexus 9 – X (erstes kleines Update)
HTC One M7 (Sense 6 bleibt?)
HTC One M8 (Sense 6 bleibt?)
LG G3 – X (Polen)
LG Nexus 4 – X
LG Nexus 5 – X
Motorola Nexus 6 – X (erstes kleines Update)
Motorola Droid Maxx
Motorola Droid Mini
Motorola Moto E
Motorola Moto G (1. Generation 2013)
Motorola Moto G (2. Generation 2014) – X (USA)
Motorola Moto X (1. Generation 2013)
Motorola Moto X (2. Generation 2014) – X (USA)
Motorola Ultra
Samsung Nexus 10 – X
Sony Xperia Z
Sony Xperia Z1
Sony Xperia Z1 Compact
Sony Xperia Z2
Sony Xperia Z3
Sony Xperia Z3 Compact

Weitere Infos: HTC und Sony legen nach

Auch HTC und Sony haben ihre Android 5.0 Update-Pläne bereits auf den Tisch gelegt. HTC möchte das One M7 und das One M8 binnen neunzig Tagen nach dem Rollout-Start auf ihren Geräten verteilen, Anpassungen mit Sense gehen voraus. Jedoch soll Sense in keiner neuen Version des Weges kommen.

Sony hat zudem verkündet, dass alle Xperia-Z-Modelle das Update auf Android 5.0 erhalten – somit sind neben dem Sony Xperia Z3 und Xperia Z2 auch das Xperia Z1 und das Xperia Z mit an Bord. Die beiden „Mini“-Varianten, sprich das Xperia Z1 Compact und Xperia Z3, Compact werden ebenfalls mit dem aktuellen Update bedacht.

Fast alle Hersteller haben sich zu ihren Update-Plänen via Blog geäußert. So teilte Motorola den Startschuss für den Android 5.0 Lollipop Rollout für das Motorola Moto G und Moto X (2. Generation) via Blogspot mit. Und LG Electronics verkündete in seinem digitalen Newsroom die freudige Nachricht, dass zumindest der Rollout für das LG G3 binnen weniger Tage starten soll.

Auf dem hauseigenen Developer-YouTube-Channel von Sony wird derweil in einem kurzen Video gezeigt, dass Android 5.0 Lollipop bereits auf dem Sony Xperia Z3 läuft.

Google hat den sogenannten „Source Code“ für Android 5.0 Anfang November freigegeben. Und im Video wird nun im Rahmen des „Android Open Source Project“ gezeigt, dass Android 5.0 offenbar ohne Probleme auf dem Xperia Z3 läuft. Zudem fügt Sony an, dass das neue Google-Betriebssystem auch auf dem Xperia Z2 und Xperia Z1 ausgerollt werden soll – auch jene Gerät zeigen sich kurz artig nebeneinander aufgereiht im Video.

In jener Auflistung fehlen zwar das Xperia Z oder Xperia Z1 Compact – doch jene Geräte werden laut einer vorangegangen Nachricht von den Japanern ebenfalls das Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten. Auch das neue Xperia Z3 Compact, das ukonio.de kürzlich einem Test unterzogen hat, wird das Update zeitnah erhalten.

Während die hauseigenen Benutzeroberflächen von HTC oder Samsung optisch doch recht starke Veränderungen vornehmen, geht Sony bei der UI dezenter vor. Zwar handelt es sich nicht um Stock Android, doch Xperia Z3, Xperia Z2, Z1 und Xperia Z Nutzer werden auch unter Android 5.0, so denn sie zahlreiche Sony-Anwendungen „auf Wunsch“ deinstallieren, in den Genuss eines „quasi“ Stock-Androids kommen.

Samsung Galaxy S4: Android 5.0 hakt noch

Es gibt noch eine gute und eine schlechte Nachricht. Fangen wir mit der guten an: Galaxy S4 Nutzer kommen offenbar in den Genuss zahlreicher Features, die sich auch schon auf dem Galaxy S5 samt Lollipop zeigten – allen voran der neue TouchWiz-launcher mit „My Magazines“ und dem „Popping Colours“-Lockscreen dürfen nicht fehlen.

Die schlechte Nachricht ist: SamMobile berichtet davon, dass die Version noch sehr viele Bugs hat. Somit dürfte doch noch einige Zeit ins Land gehen, ehe das Samsung Galaxy S4 Lollipop „am Start“ hat, sprich der offizielle Rollout gestartet ist. Gleiches könnte für das Phablet Galaxy Note 3 gelten.

Auf dem Samsung Galaxy S5 hingegen scheint die Anpassung von Android 5.0 und TouchWiz bereits weiter vorangeschritten zu sein, so dass die Firmware hier – womöglich – noch bis Jahresende, verteilt wird. Dies ist aber reine Spekulation.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


2 Kommentare zu "Android 5.0 erneut auf Samsung Galaxy S5 und S4 gesichtet – Nexus 5 und 7 mit Problemen"

  1. Android 5 ist auf dem Nexus 5 und 7 auf jeden Fall langsammer. Man muss nur mal zwei Nexus 5 oder zwei Nexus 7 nebeneinander legen und testen. Android 5 ist immer etwas langsammer (beide Geräte vorher auf Werkszustand zurückgesetzt)
    Auch das Booten dauert 5-7 sec länger.

  2. Also weder kann ich dir panikmache um ein update auf Android 5.0 verstehen noch kann sie teilen. Klar ist doch dass ein ota update einer Software aufgrund der Übernahme der Einstellungen und der Daten Probleme machen kann und macht. Erst recht wenn die runtime geändert wird von David (on time compilieren) zu comoikierter Software. Apple sei da nur ein kleines Vorbild. Ich besitze ein nexus 4 und nexus 5 beide habe ich von cm12 auf Stock android 5.0 per firmware Flash gebootet. Und siehe da keine Probleme. Insofern macht es Sinn sich im Vorfeld damit zu beschäftigen und dann das professionellste zu machen. Mfg Florian

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*