Android 5.0 im März: Samsung Galaxy S4, S5 Mini, Sony Xperia Z3 und Z2?

sony-xperia-z2-samsung-galaxy-s5-htc-one-m8-front-herstellerSony/ Samsung/ HTC

Der Februar 2015 ist Geschichte – doch zumindest das Android 5.0 Lollipop Update ging im Zusammenhang mit dem Samsung Galaxy S4 und Sony Xperia Z3 oder Xperia Z2 nicht in die Geschichtsbücher ein: Die Firmware wurde noch nicht verteilt.

Doch auch die „kompakten“ Varianten der mobilen Begleiter bleiben im Fokus – Android 5.0 steht für das Samsung Galaxy S4 Mini, Galaxy S5 Mini oder Sony Xperia Z3 Compact sowie Z1 Compact weiterhin aus.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über Android-Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Kollegen von androidorigin.com weisen darauf hin, dass Sony das Update für das Xperia Z3 Compact für „Beginn 2015“ angekündigt hat. Diese Terminierung ist freilich sehr vage – doch ob damit auch noch der März gemeint war, ist zumindest strittig. In Australien soll Vodafone verkündet haben, dass das Update – frei übersetzt – in den Startlöchern steht. Doch als möglicher Rollout-Termin wird nun just der Frühlingsmonat März angegeben. Frei nach dem Motto: Dem Februar sind ohnehin die Tage ausgegangen.


Auch in Hinblick auf das Samsung Galaxy S4 bleibt es verworren. Die Kollegen von gottabemobile.com „orakeln“, dass der Rollout für die internationale Version des Galaxy S4 sehr wohl Fortschritte mache. Aber offenbar geht es nicht schnell genug. In Russland und in Indien ist der Startschuss bereits vor Wochen erfolgt. Warum es nun „hakt“, darüber kann nur spekuliert werden. Womöglich soll zunächst einmal ein flächendeckender Rollout für das Samsung Galaxy Note 3 und Note 4 sichergestellt werden. Denn: Gegenüber ukonio.de geben zahlreiche Nutzer der Phablets zu Protokoll, dass sie sehr wohl noch auf das Lollipop-Update warten.

Sony Xperia Z3 oder Galaxy S4 sehen die HTC-Rücklichter

Nimmt man die Flaggschiffe aus den Jahren 2014 und 2013, hat HTC das Update-Rennen gewonnen. Denn: Nach dem bereits vor gut vier Wochen das HTC One M8 das Update erhalten hat, läuft seit wenigen Tagen die Verteilung der Android 5.0.2 Firmware für das HTC One (M7). Und hier erfolgt der Startschuss sehr wohl flächendeckend: Wie Golem berichtet, ist der Rollout nicht nur für Geräte mit Branding, sondern auch für freie Geräte ohne Netzbetreiber-Branding gestartet.

Einen konkreten Hinweis darauf, wann das Update auch für das Samsung Galaxy S4, Galaxy S4 Mini, Galaxy S5 Mini, Sony Xperia Z3, Xperia Z2 und die weiteren Xperia-Z-Modelle bereit gestellt wird, gibt es nicht. Samsung und Sony dürfte daran gelegen sein, eine stabile Firmware zu verteilen. Und so berichten zahlreiche Besitzer von Samsung- oder Sony-Telefonen auf der ukonio.deFacebook-Seite: Lieber solle ein stabiles Update verteilt und dafür etwas länger gewartet werden. Doch irgendwann darf es der Statusleiste dann doch bitteschön auch „klingeln“.

Sobald es Android 5.0 Rollout-Neuigkeiten gibt, werden wir zeitnah auf ukonio.de berichten.

Konntet ihr Android 5.0 Lollipop bereits auf eurem Device aufspielen? Wie sind eure bisherigen Erfahrungen mit der neuen Google-Firmware? Besten Dank für eure Einschätzungen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


10 Kommentare zu "Android 5.0 im März: Samsung Galaxy S4, S5 Mini, Sony Xperia Z3 und Z2?"

  1. Wenn das Update für das S4 wirklich makellos sein wird und endlich mit allen Problemen abrechnet dann ist das Warten ok, aber so langsam sollte das nun wirklich erledigt sein. Wenn das Update allerdings trotz übersprunger Versionen und trotz dieser langen Wartezeit wieder fehlerhaft ist, dann hat das nichts mehr mit einem „Top-Hersteller“ zu tun…

    • Ja, da stimmt ich dir 100 %tig zu. Ich finde es einfach unverschämt uns so lange warten zulassen. Warum so ein Update erst in Indien und Russland und Indien verteilt wird, ist mir auch rätselhaft. Naja, hoffen wir das es bald kommt….

      • In Indien und Russland gibt es weltweit die besten Computer-Programmierer. Daher ist es nicht besonders verwunderlich, dass diese Länder zuerst in den Genuss des Firmwareupdates kommen. Dennoch ist die Wartezeit für uns Europäer doch recht oordentlich…

    • Soon Or Next Year, wie immer bei denen…. 🙁

  2. Super Bericht, danke an ukonio.de und Google now

  3. Ich sehe das zwar ähnlich , aber bin mit der Version 4.42 (Samsung Galxy I9515) zur Zeit zufrieden.
    Außerdem glaube ich nicht daran, das alles besser wird, ich werde erst mal einen Monat warten, wenn es das Update gibt und dann lesen was für Macken das hat.

    Beim one plus one gab es in der Zeit, die ich es hatte (2,5 Monate) 3 Updates, und erst beim letzten lief das Gerät zufriedenstellend aber immer noch mit Fehlern.

    Und man sollte das auch lockerer sehen, solange es keine Sicherheitsrelevanten Gründe gibt, und das Phone läuft, sind FW-Updates (die meist noch buggy sind) eher eine Quell der Frustration, als der Freude… 😉

  4. Hab ein ungebrandetes Note 3 und noch keins in Sicht

    • ich hab auch ein nicht gebrandetes note 3 und warte noch immer.4wochen ist es her wo das update auf die gebrandeten smartphones kam .beim s5 ging das sehr flott aber was ist ist dem note 3?

  5. Ralf Hoffmann | 2. März 2015 um 17:46 | Antworten

    Nach dem anfänglichen Hype um Android 5.0 Lollipop und den markigen Versprechungen und Ankündigungen seitens von SAMSUNG, wird nun deutlich, dass SAMSUNG all dieses nicht halten kann. Schlimmer noch: die Mitbewerber wie HTC und Nexus ziehen kaltschnäuzig an SAMSUNG vorbei. Als Nutzer eines Samsung-Handys kann ich nur sagen, dass SAMSUNG recht wenig Transparenz bei dem Android 5.0 Rollout beweist und kaum Verlässlichkeit demonstriert. Ein deutliches Zeichen für die Überlegenheit von Apple und Co.? Auf jeden Fall eine verpasste Gelegenheit vor der Mobilfunkmesse in Barcelona das komplette Rollout von Android 5.0 erfolgreich abzuschließen. Bislang war ich Apple gegenüber immer recht kritisch und favorisierte SAMSUNG; nun hingegen zeigt sich, dass SAMSUNG Strategien betreibt zulasten der Kunden. SO sicher nicht!

  6. Samsung lässt die Kunden sowieso komplett gegen die Wand laufen, es gibt keine Infos zu Update Terminen, Sicherheitslücken werden für über 50% der User offen gelassen (SSL, TLS), technische Daten zu erfahren über spezielle Eigenschaften wie z.Bsp.: VE zu normalem Handy usw. geht nur über das Internet und dann über andere Seiten als Samsung.

    Die Quasi nicht mehr verwendbarkeit der externen Speicherkarten wird nirgendwo auch nur ansatzweise erwähnt (Drittanbieter SW kann nicht schreibend, bzw. verändernd auf Karte zugreifen).

    Worin Samsung gut ist, ist das Marketing, Kunden davon zu überzeugen, dass diverse unausgereifte, sinnlose Funktionen wie SmartStay, -Roll… eine Megaentwicklung sind ,ist schon eine Leistung.
    Kunden dazu zu bringen über 800 Euro für ein Handy zahlen zu wollen, das aber in drei Monaten vielleicht schon 30% an Wert verloren hat ist top.

    Der Service von Samung ist es nicht, ich habe versucht Problemlösungen zu bekommen als mein S2 damals in einer Bootloop hing. Antworten von Samsung gab es keine, zum Glück bei Amazon gekauft wodurch ich dann ein neues bekam.

    Mehr Service bedeutet zwar auch mehr Kosten, aber nur so kann man sich von anderen abgrenzen, denn die Handys der verschiedenen Hersteller untereinander werden doch immer ähnlicher…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*