Android 6.0: Samsung Galaxy S6, Note 4, Note 5 und doch fürs Galaxy S5?

samsung-galaxy-note-4-frontSamsung

Welche Samsung-Geräte erhalten das Update auf Android 6.0 Marshmallow? Zuletzt war die Aufregung groß: Laut einer geleakten Liste soll das Update nicht für das Samsung Galaxy S5 vorgesehen sein. Auch das Galaxy S5 Mini, auf dem bis zum heutigen Tage noch immer nicht Android 5.1.1 Lollipop ausgerollt wurde, wäre demnach in Hinblick auf Android 6.0 außen vor.

Doch nun spekulieren die Kollegen von AndroidGeeks, in der Regel gut informiert, in eine andere Richtung. Demnach sollen sowohl das Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy Note 5, Galaxy Note 4 als auch das Galaxy S5 das Update erhalten.

Während bis dato offenbar kein Zweifel daran bestand, dass neben dem Galaxy Note 5 auch das Note 4 das Update erhält, taucht in dieser Auflistung nun das Galaxy S5 doch wieder mit auf. Wenngleich es sich gewiss um keine vollständige und „verbindliche“ Auflistung der Kollegen handelt, so wird doch in diesem Artikel das Samsung Galaxy Alpha nicht genannt. Jenes Gerät wurde aber zuletzt im Zusammenhang mit dem Android 6.0 Marshmallow Update stets mit gelistet.

Doch auch AndroidGeeks weist daraufhin, dass Andorid 5.1.1 noch immer nicht auf allen Samsung-Geräten verteilt wurde.

Eine Frage jedoch bleibt – neben weiteren kleinen Fragezeichen: Wann verteilt Sasmsung Android 6.0 für das Galaxy Note 5, Note 4, Galaxy S5, Galaxy S6 und natürlich weitere aktuellen Highend-Geräte wie das Galaxy S6 Edge+? Nun, aktuell wird davon ausgegangen, dass Android 6.0 von Google Ende September auf den Nexus-Geräten „lanciert“ wird, andere Quellen besagen, es könnten noch einige Wochen mehr vergehen. Zuletzt hatte es aber geheißen, dass Google in Kooperation mit den weiteren Herstellern bemüht sei, Android 6.0 möglichst schnell auf den Geräten zu verteilen – und zwar nicht nur auf Stock-Android-Devices. Doch auch die Netzbetreiber müssen stets noch ihre Hausaufgaben machen.


Mit dem Rollout von Android 5.0 Lollipop hatte Samsung im Vorjahr im Dezember begonnen. Vieles spricht also dafür, dass das Samsung Galaxy S6, Galaxy S5, Galaxy Note 4 und Galaxy Note 5 noch in diesem Jahr das Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten.

Eine offizielle Bestätigung von Samsung, welche mobilen Begleiter tatsächlich das Marshmallow-Update erhalten, steht aus. Auch ein Zeitplan wurde noch nicht bekanntgegeben. Die nächsten Wochen werden vermutlich mehr Licht ins Dunkel bringen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

1 Kommentar zu "Android 6.0: Samsung Galaxy S6, Note 4, Note 5 und doch fürs Galaxy S5?"

  1. Öztürk Üzeyir | 17. September 2015 um 00:58 | Antworten

    Hallo erstmal… das wäre für die galaxy s5 Besitzer natürlich eine sehr erfreuliche Nachricht… aber ich glaube trotzdem erst daran wenn es soweit ist … es gibt einige Punkte die dagegen sprächen eines dieser punkte wäre mit sicherheit wegen Verkauf von neueren Geräten! Wer ein Galaxy s5 sein eigen nennt u sich mit der Technik ein bisschen auskennt der weiß das er eigentlich gar kein neues smartphone mehr braucht… okay die neueren Geräte sind einbischen schneller ,heller, edler (aber auch nicht alle) u nur wegen bißchen mehr braucht mann nicht gleich 600 Euro u mehr zu blechen vor allem wenn man so ein tolles smartphone wie den galaxy s5 Besitz. Ich besitze das galaxy s5 nun seit einem Jahr u in meinen Augen ist es das beste galaxy es hat so viel Technik und super scharfe Kamera so wie ein richtig geiles Display es ist schnell u aku hält lange durch Dank aku booster Modus u das beste ist kann es ohne bedenken in Kneipe oder in der bar auf den tisch legen wenn jemandem ausversehen das Glas umfällt u das s5 naß u schmutzig wird…. kein Problem einfach unters Wasser halten u schön auswaschen, warum?Weil ist Wasser dicht. ..u das müsst ihr zugeben geht auch nicht mit jedem smartphone nicht mal mit dem neuesten galaxy Modellen.Also wie gesagt ich glaubs erst wenn es soweit ist Lg

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*