„BabyWelt“ Messe in Hamburg: Ein Familien-Fest

babywelt-hamburg-messe-2013-katharina-kubicaKatharina Kubica

Hamburg. Am Wochenende dachten womöglich einige Hamburger: Was machen denn all die Kinderwagen hier an den Messehallen? Nun, die Antwort: Die „BabyWelt“ – die Messe „rund um ihr Kind“ – öffnete für drei Tage in der Hansestadt ihre Pforten.

Viele Familien strömten gen Messehalle B7. Frischgebackene Eltern oder Mütter mit Freundinnen informierten sich über die neusten Baby-Trends. Es wurde ausprobiert, getestet – und gekauft. Was ist der neuste Schrei für das Baby? Auf der BabyWelt gab es vermutlich die Antwort. Egal ob Spielzeug, Milchpumpen, Babyfläschchen oder Kinderwagen.

Alles für das Baby

Fast alles, was das Baby-Herz begehrt, gab es an den zahlreichen Messestände zu bestaunen. Zudem unterhielten Showacts und Workshops. Baby-Wickelräume, Spielbereiche zum Austoben für die Kleinen (und Großen) sowie Essenstationen „für den kleinen Hunger zwischendurch“ sorgten für eine familiäre Wohlfühlzone.

Zwar war die Messe gut besucht, doch ein „hektischer Messetrubel“ war nicht auszumachen am „Tag der offenen Kita“ in den Messehallen.

Die BabyWelt tourt nun weiter durch Deutschland: In Essen, München oder Stuttgart macht sie Station. Auch in anderen Städten werden somit Kinderwagen die Messe verlassen, „vollgepackt“ nicht nur mit dem Nachwuchs, sondern auch mit allerhand neuen Baby-Utensilien.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "„BabyWelt“ Messe in Hamburg: Ein Familien-Fest"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*