Den Strand nach oben verlegt

parc-fiction-palme-wetter-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Wer derzeit durch die Straßen Hamburgs stolziert, kann sich kaum vorstellen, dass der Sommer naht: Stürmisches Wetter, Schneefall und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt lassen den Frühling vermissen.

Doch die nächste Saison der Strandbars kommt bestimmt. Neben den Beachclubs an der Elbe wird es in diesem Jahr erstmalig den „Sky & Sand“ Beachclub auf dem Parkdeck der Hamburger Meile geben, direkt neben den Mundsburg Türmen.

Von dort aus hat der Barbesucher in den sonnigen Monaten die Hamburger Stadtsilhouette fest im Blick.

Leise rieselt der Sand

Ein paar Dinge wollen bei der Realisierung des Beachclubs berücksichtigt werden: Gibt es gläserne Fassaden, die den Besuchern „Windschutz“ geben, aber die Aussicht nicht versperren? „Rieselt“ der Sand vom Dach? Spaziergänger würden sich über einen Sandregen wohl nicht freuen.

Wo Sand ist, darf es an Wasser natürlich nicht fehlen, denn die Wassernähe zum Entspannen wird in der Hansestadt groß geschrieben: Ein angedachter Pool soll es richten.

Kommentar hinterlassen zu "Den Strand nach oben verlegt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*