Bilder des Frühlings: Hamburg blüht auf!

jungfernstieg-hamburg-fruehling-15-04-2013-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Und auf einmal ist er da: Der Frühling! Oder sollen wir gleich schreiben: Der Sommer? Am Wochenende war es in ganz Deutschland schon wonnig warm – nur nicht im Norden. Hier deutete sich der Frühling bei zumeist geschlossener Wolkendecke dezent an.

Doch am Montag durften wir endlich aufatmen: Der erste richtig sonnige und warme Frühlingstag des Jahres in der Hansestadt.

Bei sogleich knapp 25 Grad (wenn schon, denn schon) waren Sitzplätze an der Binnenalster begehrt. Etwas ruhiger ging es da schon an der Elbe in der HafenCity zu – doch auch hier waren Plätze an der frischen Luft stark im Trend: Es frohlockte der Blick auf den Hamburger Hafen im sonnigen Glanze.

Und vermutlich nicht nur der Autor dieser Zeilen ließ sich das erste Waffeleis des Jahres schmecken. Vor den Eisdielen bildeten sich Schlangen! Warteschlangen! Das wir so etwas noch erleben dürfen, nach dem nicht enden wollenden Winter…

Wetteraussichten: Etwas „kühler“

Ganz so warm soll es die nächsten Tage in Hamburg zwar nicht mehr zugehen – doch der Schnee, der sich bis vor einer Woche noch auf so manch schattiger Wiese hielt, hat sich in milder Luft aufgelöst.

Am Abend des 15. April – genau, der erste Frühlingstag des Jahres – gab es dann noch ein Gewitter. Ein wahres Donnergrollen – da war aber jemand erzürnt, dass er erst Mitte April zum Zuge kam.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Bilder des Frühlings: Hamburg blüht auf!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*