U4-Tunneltour zwischen HafenCity und Jungfernstieg

u4-u-bahn-haltestelle-universitaet-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Es gibt Dinge, die kann man – notgedrungen – im Leben nur einmal erleben. Gutes Beispiel: Zu Fuß von der im Bau befindlichen U-Bahn-Station Überseequartier Richtung Jungfernstieg laufen.

Ab Herbst 2012 soll die U4 die Hafencity mit dem Rest der Welt verbinden. Bald wird damit begonnen, im Abschnitt zwischen Jungfernstieg und Überseequartier Gleise zu verlegen.

Letzte Möglichkeit also für alle interessierten Hamburger (Voranmeldung war notwendig), in bewachten 30er-Gruppen den Tunnel zu erforschen.

Ein sonntäglicher Spaziergang

Sonderlich spannend klingt der Blick in die Röhre nicht, doch der HVV hat sich viel Mühe gegeben: Es gab Info-Points „unter Tage“, die Mitarbeiter waren allesamt freundlich und aufgeschlossen und irgendwie war es 42 Meter unter der Erde (fünf Prozent Schlusssteigung am Sonntagmorgen!) auch ganz muggelig.

Und das Allerbeste: Für alle Wanderfreudigen, die das Ziel erreichten (sind die Kollegen von Hamburg 1 wieder aufgetaucht?), gab es eine Urkunde: Erfolgreiche Teilnahme an der U4-Tunneltour.

Tja, und so bringt selbst ein trüber Sonntagmorgen ein Erfolgserlebnis mit sich.

Kommentar hinterlassen zu "U4-Tunneltour zwischen HafenCity und Jungfernstieg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*