Was erlauben Strunz?

hamburger-abendblatt-logo-andres-lehmannAndres Lehmann

Paukenschlag in der Hamburger Medienlandschaft: Claus Strunz verlässt das Hamburger Abendblatt. Er wird Geschäftsführer für TV- und Videoproduktionen bei Springer. Derzeit ist er auch bei Sat. 1 zu sehen – als Moderator des Schlagabtausches „Eins gegen Eins“.

Vor seinem Job beim Abendblatt war er bei der BAMS tätig. Und wie nennt man Menschen, die oft ihre Position wechseln? Bingo: Springer.

Nah am Wasser gebaut

Der Nachfolger heißt Lars Haider, mit 41 Jahren ist er drei Jahre jünger als sein Vorgänger. Haider saß zuvor am Steuer des Weser-Kuriers.

Ob er mit dem Abendblatt einen neuen Kurs setzt, bleibt abzuwarten.

Kommentar hinterlassen zu "Was erlauben Strunz?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*