David Bowie Cover „Space Oddity”: Chris Hadfield singt und schwebt wieder

chris-hadfield-youtube-screenshotChris Hadfield/ YouTube Screenshot

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist wohlbehalten auf die Erde zurückgekehrt. Über Monate hinweg hat er wunderbare Bilder bei Twitter präsentiert und seine Sicht der Dinge erklärt – sprich: Er sieht von Bord der ISS aus keine Grenzen auf Mutter Erde.

Doch eines blieb uns Gerst schuldig: Ein Musikvideo! Nun, vermutlich wäre das David Bowie Cover „Space Oddity“ vom kanadischen Astronauten Chris Hadfield ohnehin nicht zu toppen gewesen.

Bei seinem Auftritt im Hamburger Planetarium wurde das Video noch einmal gezeigt, das zu diesem Zeitpunkt aber offiziell bei YouTube schon „gesperrt“ war. Nur ein Jahr lang durfte das Cover von „Space Oddity” online bleiben. Immer diese Geschichte mit den Lizenzen „hier unten“.

Doch für alle Anhänger dieser grandiosen Cover-Version gibt es nun gute Nachrichten: Hadfield teilte mit, dass das Video fortan für weitere zwei Jahre online bestaunt werden kann.

Egal, ob auf Erden oder an Bord der ISS.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "David Bowie Cover „Space Oddity”: Chris Hadfield singt und schwebt wieder"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*