Dell XPS 10 vs. iPad 4: Apple in einem Spot aufs Korn genommen

apple-ipad-4-dell-xps-10-screenshot-youtubeWindowsVideos/ YouTube Screenshot

Seit einigen Jahren sind Werbefilme erlaubt, in denen die Konkurrenz „attackiert“ werden darf. Auch die Produkte der Mitbewerber dürfen gezeigt beziehungsweise gegenüber gestellt werden.

Dell bewirbt so denn sein neues Tablet XPS 10 mit Windows RT. In einem Werbeclip, der samt stimmungsvollen Piano-Klängen ganz offensichtlich an jene Spots angelehnt ist, die Apple für sein iPhone oder iPad produziert (ganz in weiß…), liegt das iPad 4 neben dem XPS 10 von Dell.


Doch während sich die Icons per Wisch mit etwa Zeigefinger und Daumen mit Microsoft Windows RT verkleinern lassen, ist dies auf der Deskop-Ansicht des iPads nicht möglich, und eine Frauenstimme (klingelts?) spricht diesen Umstand auch dankenswerterweise an. Das Dell-Tablet hat zudem einen micsoSD-Slot. Das iPad nicht – man sieht so denn die Hand eines Nutzers, der versucht, eine SD-Karte ins iPad zu schieben – und die vermeintliche Stimme von Siri weist darauf hin, dass dies bei iPad nicht möglich ist.

Einmal schmunzeln, bitte

Und am Ende wird auch noch ein Preisvergleich vorgenommen – der deutlich macht: Aktuell liegt der Verkaufspreis des iPad 4 deutlich über dem des Dell XPS 10.

Dass in solchen Clips freilich die Vorzüge des Konkurrenten unter den Tisch gefallen lassen werden, dürfte bekannt sein. Doch diese Werbung regt durchaus zum Schmunzeln an, wie der Spot bei YouTube zeigt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Dell XPS 10 vs. iPad 4: Apple in einem Spot aufs Korn genommen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*