Reisezentren ohne Service?

bahnhof-dammtor-ice-deutsche-bahnhamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Das werden Reisende nicht gerne hören: Laut Angaben der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) sollen in Norddeutschland rund 400 Stellen in den Reisezentren der Deutschen Bahn gestrichen werden.

Betroffen wären demnach Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Wie genau sich die Zahlen auf die verschiedenen Standorte verteilen, sei noch nicht bekannt.

Aufgrund der Betriebsversammlung war das Reisezentrum am Hamburger Hauptbahnhof für einen Tag geschlossen. Die Mitarbeiter dürften ob der Ankündigung der Stellenstreichungen alles andere als begeistert gewesen sein.

Bald nur noch Automaten?

Einst gab es in den Reisezentren lange Warteschlangen, dann mussten Nummern gezogen werden. Was passiert nach den Entlassungen? Muss der Reisende drei Tage im Vorfeld ein Ticket für das Servicegespräch am Automaten buchen?

Der Service-Zug der Deutschen Bahn wird offenkundig auf dem Abstellgleis geparkt.

Kommentar hinterlassen zu "Reisezentren ohne Service?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*