Deutscher Radiopreis 2015 – Erlebnis-Protokoll eines Fotografen

3-deutscher-radiopreis-2015-hamburg-frank-burmesterhttp://foto-burmester.de

Hamburg. In der Hansestadt fand die Verleihung des Deutschen Radiopreises 2015 statt. Stars wie Otto Waalkes, Sarah Connor, Udo Lindenberg, A-ha oder Iris Berben gaben sich auf der großen Gala die Ehre: Erlebnis-Protokoll eines Fotografen am roten Teppich.

Hamburg, Noch schnell ein paar frische Akkus in die Fototasche packen, dann kann ich endlich losgehen. Heute wird im Schuppen 52 im Hamburger Hafen zum sechsten Mal der Deutsche Radiopreis verliehen und ich werde dort als einer der Fotografen am roten Teppich stehen, um die Stars und Sternchen abzulichten, die zur großen Galaveranstaltung eingeladen worden sind.

Erlebnis-Protokoll

14:45 Uhr – Ankunft am Schuppen 52. Vor dem Presseeingang hat sich bereits eine kleine Warteschlange gebildet. Pressefotografen aus ganz Deutschland sind angereist. Einige von ihnen stehen dort schon seit einige Stunden, in der Hoffnung, einen möglichst guten Platz am roten Teppich ergattern zu können.

16:15 Uhr – Endlich wird das Tor des Presseeingangs geöffnet und die Fotografen werden in Grüppchen zum Ort des Geschehens durchgelassen. Ich bin in der dritten Gruppe und muss am Teppich mit einem Platz in der zweiten Reihe vorliebnehmen. Glücklicherweise habe ich meinen kleinen Klapptritt mitgenommen.

17:20 Uhr – Emsige Helfer entfernen die Schutzfolie des Teppichs, dabei fällt mir auf, dass der roten Teppich eigentlich eher lila ist. Anschließend wird der Textilbelag noch einmal kräftig gesaugt.

18:15 Uhr – Der erste Promi ist im Anmarsch – es ist die Moderatorin des Abends Barbara Schöneberger. Barbara trägt ein schwarzes Abendkleid. Sie winkt, lächelt und wirft sich für die Fotografen in Pose. Klick, Klick, Klick – alles im Kasten!

18:45 Uhr – Ich habe Otto Waalkes und seine Begleitung Lilly Roberts erspäht. Plötzlich sprintet Atze Schröder an ihm vorbei und springt kalauernd über den roten Teppich. Verständliche Aktion, denn welcher Comedian will schon im Windschatten des Humor-Altmeisters Otto an den Fotografen vorbei schleichen müssen?

19:10 Uhr – Nun geht es Schlag auf Schlag:: Es kommen Olly Murs, Iris Berben, George Ezra und zahlreiche andere VIPs. Mein Blitz läuft heiß und mir wird warm – gut so!

19:45 Uhr – Kurz vor dem Beginn der Gala kommen nun auch Sarah Connor und A-ha. Die Sarah hat einen Hut auf, den sie sich tief ins Gesicht gezogen hat. Sie versucht cool und möglichst desinteressiert zu wirken. Ganz anders die Pop-Haudegen von A-ha. Die Mannen um Leadsänger Morten Harket spielen ihre ganzen Routine aus und lassen sich von den Fotografen geduldig ablichten.

20:00 Uhr – Die Preisverleihung beginnt: Die Fotografen wandern in einen separaten Presseraum. Dort können sie sich mit Pasta-Gerichten stärken und die Wartezeit nutzen, um per Laptop ihre frisch geschossenen Fotos zu sortieren und zu beschriften.

22:15 Uhr – Zeit für das Abschlussfoto. Wir werden in den Veranstaltungssaal geleitet. Kurz warten bis A-ha ihren Auftritt beendet haben, dann entern die Preisträger und Promis die Bühne. Nun bekommen die Fotografen die Erlaubnis, Bilder zu machen. Auf der Bühne steht auch ein Überraschungsgast: Udo Lindenberg. Er lässt sich gut gelaunt mit den Preisträgern fotografieren und hält einen Plausch mit seinem alten Spezi Otto Waalkes.

23:00 Uhr – Nachdem die Fotos im Saal gemacht sind, habe ich endlich Feierabend. Ich bin müde – aber sehr zufrieden.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Deutscher Radiopreis 2015 – Erlebnis-Protokoll eines Fotografen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*