Die Sommerpause holte Harald Schmidt ab

harald-schmidt-litfasssaeule-sat1-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Mit Klängen der Beatles – „Lucy in the Sky With Diamonds“ – verabschiedete sich Harald Schmidt in die Sommerpause. Und diese Anspielung war selbstredend nicht die einzige in der letzten Show im Kuschelsender.

Harald Schmidt holte mit seinem Jaguar zwei Showgäste persönlich zur Sendung ab und unterhielt sich während der Fahrt mit dem Ehepaar über seine Zukunft: Auf einen solch brillanten Einspieler mussten alle Anhänger von „Dirty Harry“ lange warten. Er ist eben „faul“ geworden, der Herr Schmidt.

Auch im Stand-Up und im Gespräch mit Staffel-Dauer-Überraschungsgast Olli Dittrich durfte ein Ausblick nicht fehlen. Charly Wagner verlas erneut einen „Klassiker des Herrenwitzes“. Und die Pianisten Yuja Wang ist eine wahre Tastenakrobatin. Das alles in Kombination ist Late-Night der Extraklasse.


Rettungsring für Schmidt

Ulrich Meyer, der Gesandte von Sat.1, durfte dann seine Schlagfertigkeit unter Beweis stellen: 20 Jahre Sat.1, „Respekt mein Libber“. Und Geschenke durften nicht fehlen: Da die Schmidtsche Late-Night ab Herbst unter anderem bei Sky Atlantic läuft, wurden ein Rettungsring und Schwimmflügel überreicht.

Und am Ende dann holte die dank Olli Dittrich personalisierte Sommerpause den Late-Night-Guru ab: Artig wurden die Regenjacke und der Sat.1-Ball mitgenommen.

Und ein letztes Mal durfte die Band von Helmut Zerlett in Sat.1 aufspielen…

Newspaper taxis appear on the shore waiting to take you away
Climb in the back with your head in the clouds and you’re gone

Kommentar hinterlassen zu "Die Sommerpause holte Harald Schmidt ab"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*