Die einzige Sendung mit Schmalzbier

dittsche-eppendorfer-grill-station-front-hamburg-andres-lehmannMahlzeit! | © Andres Lehmann / ukonio.de

Hamburg. Als Dittsche die Eppendorfer Grillstation betritt, stellt er sogleich fest: „Ist das stürmisch draußen.“ Tief Yoda wütete in der Hansestaddt, doch der kleine Jedi-Meister aus dem Star Wars-Kosmus ist wohl in Dittsches Augen kein Titan, er wurde nicht thematisiert.

Und so mussten andere Themen herhalten: Der Bademantelträger (Olli Dittrich) und der Imbisswirt (Jon Flemming Olsen) arbeiteten sich durch die Komplexität der Woche.

So ist dem König von Swasiland eine seiner Frauen weggelaufen, und Dittsche bringt sich sogleich ins Gespräch: Hamburg, das würde doch passen! Und wenn sie Heimweh hat, geht es einfach ins Musical: „König der Löwen“ im Hafen.

Advent, Advent…

Als ein Imbissgast ein Malzbier bestellt, merkt Dittsche am beschaulichen 1. Advent an: „Kein Schmalzbier?“ Dittsche ist nun mal der Puderzucker im deutschen Fernsehen.

Auch über Karl-Theodor zu Guttenberg wurde gesprochen. Da der ehemalige Verteidigungsminister nun „erneut“ seinen Doktor machen möchte, wurde angemerkt: Ob er auch sein Abi nachmachen muss? Und das Seepferdchen?

Wobei Guttenberg schon eine „Überwachungsperson“ zur Seite gestellt werden müsste. Nach der Einstellung ihrer Sendung hätte jetzt ja die Super Nanny von RTL Zeit.

Alles reine Überlegungen.

Kommentar hinterlassen zu "Die einzige Sendung mit Schmalzbier"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*