Nobel-Hotel vor Verkauf?

hotel-vier-jahreszeiten-winter-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Was zunächst nach Veränderung klingt, entpuppt sich als eine normale Businessmeldung: Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten soll verkauft werden. Doch, so erzählte die Marketingdirektorin Judith Fuchs-Eckhoff dem Abendblatt, solle es „lediglich“ einen neuen Eigentümer der Immobilie geben.

Die Fairmont-Gruppe aber wird auch zukünftig für das Hotel mit einer der wohl besten Lagen in der Hansestadt zuständig sein.

Das nötige Kleingeld

Für alle Interessenten – und es soll bereits einige geben (das treibt den Preis nach oben) – hier schnell die Eckdaten: Berappt werden müssen rund 60 Millionen Euro. Zudem muss eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet werden. Diskretion ist das Gebot der Stunde.

Zuletzt wurde das Fünf-Sterne-Hotel im Jahre 2010 komplett für 25 Millionen saniert. Hinter dem ehrwürdigen Gemäuer befindet sich selbstredend auch das Sterne-Restaurant Haerlin.

Begehrt sind die Suiten mit Blick auf die Binnenalster. Stars gaben sich hier bereits die Klinke in die Hand: Sophia Loren, Maria Callas oder Sir Peter Ustinov nächtigten allesamt im Hotel Vier Jahreszeiten.

Und, Interesse?

Kommentar hinterlassen zu "Nobel-Hotel vor Verkauf?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*