Zebras am Millerntor

bolze-pauli-dauerkarte-strahlend-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Am 5. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga spielt Pauli heute Abend gegen den MSV Duisburg. Gelingt ein Sieg gegen die Zebras, würden die Kiez-Kicker die Tabellenführung übernehmen. Und das wäre dann wirklich der wohl fast perfekte Saisonstart.

Die Tabellenspitze winkt, der Sommer ist zurück im Norden, doch es gibt ein kleines Störfeuer vor dem Montagsspiel: Die Mopo berichtet vom „Krach um die neue Gegengerade“.

Zwei Entwürfe sollten an sich erst am Montagabend publik gemacht werden – Grund: Die Stadionzeitung und dem Fanzine „Übersteiger“ wurden Exklusivrechte eingeräumt.

Über das Spiel und den (vermeintlichen) Streit um die neue Gegengerade berichtet am Abend live von den ehrwürdigen, alten Gegengeraden am Millerntor Bolze, unser Mann im Stadion.

Anstoß ist um 20:15 Uhr.

Bolzes Ausblick vor dem Anstoß:

So, bei strahlendem Wetter am Stadion angekommen. Neben dem bevorstehenden Spiel wird auch über die beiden Tribünenentwürfe für die Gegengerade diskutiert.

Die Hymnen der Vereine werden gespielt und die Stimmung ist wirklich hervorragend. Mal sehen, wie es im Spiel wird.

Bolze während des Spiels:

Tor für Pauli! 1:0
Schindler (33. Spielminute)

Und gleich im Anschluß der Ausgleich… 1:1
Bajic (38. Spielminute)

Ein Zebra muss vom Feld: Gelb-Rote Karte für Pliatsikas
Grobes Foul!
(69. Spielminute)

2:1 für Pauli!
Bartels (93. Spielminute)

Bolzes Fazit nach Schlusspfiff:

Quasi mit dem Schlußpfiff fällt das Siegtor für den FC St. Pauli. Das Stadion explodiert!
Spitzenreiter für eine Woche.

Kommentar hinterlassen zu "Zebras am Millerntor"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*