Felix Magath bleibt „doch“ bis 2015 beim VfL Wolfsburg

felix-magath-millerntor-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Wie es so schön heißt wurde zwischen dem Bundesligisten VfL Wolfsburg und Felix Magath eine „Einigung“ erzielt. Der nun neue Vertrag des 58-Jährigen ist datiert bis zum 30. Juni 2015.

Der Aufsichtsratsvorsitzender des VfL, Francisco Javier Garcia Sanz teilte mit, beim den Wölfen setze man auf Kontinuität. Und der Vereint sieht sich mit Magath auf dem „richtigen“ Weg.

✎ Neuer HSV-Keeper René Adler sucht via Facebook Bude

Na, das klingt nach zwischenzeitlich aufkommenden Misstönen doch fast nach Friede, Freude, Eierkuchen.


Neue Ziele?

Zu Beginn der Rückrunde fand der VfL nach und nach zu seiner Form, ehe der Mannschaft am Ende dann doch die Puste ausging. Der internationale Wettbewerb wurde verpasst – dabei schien dieser zwischenzeitlich aufgrund schwächelnder Konkurrenz „um die Plätze“ noch möglich.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Doch vermutlich sehnt man sich nicht nur bei Volkswagen jenen Weg herbei, den Magath schon einmal mit den „VW“-Kickern gegangen ist. Und diese Route führt schnurstracks zur Deutschen Fußball-Meisterschaft.

Na denn.

Kommentar hinterlassen zu "Felix Magath bleibt „doch“ bis 2015 beim VfL Wolfsburg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*