Oliver Kahn stand im ZDF auf Usedom im Regen

oliver-kahn-zdf-sascha-baumannZDF/Sascha Baumann

Ein letztes Mal Strand-Atmosphäre, ein letztes Mal frische Seeluft: Das ZDF meldete sich am Sonntagabend erneut aus Heringsdorf auf der Insel Usedom.

Vor der Partie Spanien gegen Italien (0:0), während der Halbzeit (2:0) und nach dem Abpfiff (4:0). Katrin Müller-Hohenstein stellte erneut Oliver Kahn die Fragen – dieser antworte gewohnt souverän. Routiniert. Irgendwie ein wenig gelangweilt. Ein Titan hat alles erlebt. Ein Titan braucht sich nicht zu erklären. Ein Titan lacht nicht über Chuck Norris Witze.

✎ ARD EM 2012: Einzelkritik – Lahm, Klose, Waldi, Löw, Scholl, Simon und Co.

Vor dem Finale durfte einmal mehr Urs Meier die Ansetzung des Schiedsrichters erklären. Den Zuschauer hätte womöglich auch interessiert, wie man es schafft, sich so viel Gel in die Haare zu schmieren. Vermutlich hätte die Frisur selbst dann einen perfekten Halt, wenn Meier seinen Kopf in den Sand gesteckt hätte. Sein Sachverstand ist unbestritten – fragt sich nur, warum er sich an der Ostsee nicht öfters erklären durfte.


„Oliver“

Zu Beginn der dreiwöchigen Übertragung des EM-Turniers lief noch längst nicht alles rund beim ZDF. So waren etwa die Stimmen von Müller-Hohenstein und Kahn nicht synchron mit dem Bild.

Dann wurde versucht, „hip“ zu sein. Im Rahmen jeder Übertragung durfte Ex-Ehrensenf-Moderatorin Jeannine Michaelsen zeigen, was im Netz so los ist.

Und als sie dann noch für Oliver Kahn einen Twitter-Account einrichtete und Harald Schmidt folgte (ein Fake-Profil von Internet-Sternchen Rob Vegas), war das Skandälchen perfekt. Diese ganze Internet-Nummer hat das ZDF in den Sand gesetzt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kurz bevor die Übertragung aus Usedom am Sonntag um 23:30 Uhr endete, fing es an zu tröpfeln. Oliver Kahn, von Müller-Hohenstein stets liebevoll mit „Oliver“ angesprochen, verleitete dieser Umstand zu der Aussage: „Jetzt haben sie uns kurz vor Ende auch noch im Regen stehen lassen.“

In zwei Jahren ist WM in Brasilien. Vielleicht meldet sich das ZDF dann ja vom Mittelmeer. Auch dort kann das Zweite baden gehen.

Kommentar hinterlassen zu "Oliver Kahn stand im ZDF auf Usedom im Regen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*