Video: „Friends“ Reunion mit Gunther und den Rembrandts

friends-netflix-screenshot-youtubeNetflix/ YouTube Screenshot

Zwar ist der Streaming-Dienst Netflix mittlerweile auch hierzulande gestartet – doch eine neue Meldung betrifft zunächst einmal nur den amerikanischen und kanadischen Markt: Netflix hat mit WarnerBros. „geplaudert“ – und man hat sich darüber verständigt (wir hören, wie die Münzen rollen), dass alle zehn Staffeln der kultigen Sitcom „Friends“ ab dem 1. Januar auf Netflix gestreamt werden.

Von 1994 bis 2004 lief die Serie auf NBC – hierzulande bei Sat.1, später deutlich erfolgreicher auf ProSieben. In den Staaten jedoch war die Comedy eine ganz, ganz große Nummer. Und entsprechend euphorisch fallen die Rückmeldungen der Fans aus.

Ach, sieh an!

Netflix hat sich zudem etwas sehr schönes einfallen lassen: Aktuell – und wohl nur für einige Monate – gibt es den „Central Perk Pop Up“ in New York City. Sprich: An den Originalschauplatz angelehnt – freilich einst „gedrungene“ Studiokulisse – wurde das Cafe errichtet. Samt Couch, Bar – und zahlreichen Requisiten aus „Friends“.

Und als Besonderheit spielen „The Rembrandts“ unplugged just in jener Kulisse den Titelsong „I’ll Be There For You“: Nostalgie pur.

Ein alter Bekannter, der regelmäßig für die Bar gebucht wird, ist auch im Bilde: Gunter, der einst Rachel nachgeschmachtet hat… quasi als staffelübergreifender Nebenhandlungsstrang.

Das Publikum und „Friends“: Echte Freunde kann eben niemand trennen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Video: „Friends“ Reunion mit Gunther und den Rembrandts"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*