Google Doodle: André-Jacques Garnerin und sein “spielerischer” Fallschirmsprung

google-doodle-andre-jacques-garnerin-fallschirmsprungGoogle

Früher, da hat es einmal Fallschirme mit Rahmen gegeben. Bis André-Jacques Garnerin des Weges kam, und kurzerhand den rahmenlosen Fallschirm erfand. Und schwups hat man das Prädikat „Luftfahrtpionier“ weg.

Auch Google hat sich gedacht: Solch eine Leistung muss gewürdigt wurden, denn vor genau 216 Jahren gelang André-Jacques Garnerin der vermutlich erste Fallschirmsprung der Geschichte.

Das heutige Google Doodle nimmt sich des Freiflugs an: Mit Hilfe der links-rechts-Cursortasten kann ein Fallschirm gelenkt werden – aber Obacht: Kreuzende Vögel haben den Raum der Lüfte ebenfalls fest in der Hand.

Doodle: Ein Spiel!

Nach langer Zeit spendiert Google seinen Jüngern also mal wieder ein spielerisches Doodle – wie zuletzt bei den Olympischen Sommerspielen in London im Sommer 2012.


Der erste Fallschirmsprung von André-Jacques Garnerin war übrigens über Paris – und unten soll ihn eine jubelnde Menschenmenge empfangen haben. Auch dies ist im Google Doodle nachempfunden – so denn man nicht des Weges abkommt. Die Spitze des Eifelturm stellte übrigens zu jener Zeit noch kein Wagnis dar.

Wir wünschen allen einen guten Flug!

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Google Doodle: André-Jacques Garnerin und sein “spielerischer” Fallschirmsprung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*