Google Doodle: Basketball und das „olympische“ Körbe werfen

google-doodle-basketball-screenshot-googleScreenshot Google

Tagelang hat Google schicke Bilder zu den unterschiedlichsten olympischen Sportarten präsentiert – doch seit gestern erfreut uns die Suchmaschine mit kleinen Spielchen.

Besonders in den Büros weltweit sorgen die dank Google Doodle ausgerufenen Wettkämpfe für Betriebsamkeit – schließlich kann sich ein jeder sportlich mit den Kollegen messen.

✎ Google Doodle Hürdenlauf zu Olympia 2012: Bürowettkampf!

Die Olympischen Spiele in London mögen weit weg sein – doch dank des interaktiven Doodles ist ein direkter Schlagabtausch mit dem Kollegen am Nachbarrechner möglich.


Während gestern die Zeiten beim Hürdenlauf purzelten – mit 11,9 Sekunden hat die ukonio.de-Redaktion zwar die „drei Goldmedaillen“ errungen, musste sich aber Usern mit Zeiten von unter zehn Sekunden geschlagen geben – kann der PC-Nutzer heute Körbe erzielen: Basketball heißt die Sportart des Tages.

Wettkampf im Basketball

Egal ob mit Leertaste oder Mauszeiger werden die Bälle abgeworfen. Etwas langweiliger und monotoner als der gestrige Hürdenlauf erscheint die heutige Disziplin Basketball schon. Aber bei dem ein oder anderen mag auch dieser Wettkampf einen unbändigen Ehrgeiz wecken.

Die ukonio.de-Redaktion scheint beim heutigen Googlde Doodle etwas außer Form zu sein: Mit „nur“ 24 Treffern haben wir immerhin zwei Goldmedaillen „errungen“ – doch mehr war bisher nicht drin. Wer kann diese Marke überbieten?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Wer möchte, kann seine „Top“-Leistung übrigens bei Googles Social Network Google+ posten. So lassen sich die gestrigen Zeiten beim Hürdenlauf oder die heutigen „Topscores“ beim Basketball verewigen.

Auch in den kommenden Tagen wird es auf der Startseite der Suchmaschine weiter sportlich zugehen – schließlich dauern die Olympischen Spiele in London 2012 noch bis Sonntag an.

Kommentar hinterlassen zu "Google Doodle: Basketball und das „olympische“ Körbe werfen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*