LG Nexus 4, Nexus 10 & Nexus 7 3G: Wann kommt Nachschub?

nexus-4-7-10-screenshot-store-google-playGoogle Play/ Screenshot

Das User verärgert sind, ist verständlich: Apple-Jünger wollten sich auf das iPhone 5 stürzen – doch ruckzuck war der neue mobile Begleiter von Apple vergriffen. Das Schmunzeln im Android-Lager liegt da auf der Hand. Doch leider macht es Google nicht besser: Am gestrigen Tage konnten ab neun Uhr das neue LG Nexus 4 Smartphone, das Nexus 10 Tablet von Samsung und das Asus Nexus 7, nun mit 3G und 32 GB Speicher, im Store Google Play geordert werden.

Doch bereits nach 15 Minuten sollen alle drei Geräte vergriffen gewesen sein. Benachrichtigungs-Emails an User gingen zudem zu spät raus, die Server von Google knickten ein. Nun kann gewiss auch durch Knappheit ein gewisser Hype erzeugt werden – doch vonnöten war dieser ob der guten Besprechungen der Geräte im Vorfelde und des „unschlagbaren“ Preises nicht.


Das Nexus 10, gemeinsam mit Samsung entwickelt, wird gelobt – und wenn überhaupt für das recht „schlichte“ Design kritisiert; das Thema Wertigkeit des Gehäuses mag ebenfalls manch User beschäftigen. Das Display des Tablets jedoch wurde „allgemein“ gelobt – und die Power unter der Haube lässt ebenfalls kaum Wünsche offen.

Das Nexus 4, mit LG Electronics konzipiert, ist ebenfalls bereits vergriffen. Weder die 8 GB noch die 16 GB Variante sind aktuell noch zu „haben“. In Tests schneidet das Gerät durchgängig sehr löblich ab, abgesehen der Tatsache, dass auf LTE verzichtet wurde und die Akku dann offenbar tatsächlich nicht mit denen der Konkurrenz, allen voran der Akku des iPhone 5, mithalten kann. Das es keine 32-GB-Speicher-Variante gibt und kein microSD-Slot zum Einsatz kommt, kann natürlich auch kritisiert werden. Ansonsten entspricht das Paket aber dem eines vollwertigen Flaggschiffes.

Das Nexus 7, das in Kooperation mit Asus entstand, erschien zwar bereits im Sommer – es wurde aber noch mal „nachgebessert“ – samt 3G und 32 GB Speicher. Wobei gerade für „Stubenhocker“ auch die 16 GB ohne 3G für 199 Euro eine ernsthafte Alternative darstellen dürfte – die 8 GB-Version wurde übrigens ersatzlos gestrichen.

✎ Kontert Apple im Januar mit dem iPhone 5S?

Das Nexus 7 16 GB ist so denn auch das einzige Gerät, das aktuell noch über den Store Google Play bezogen werden kann – unter allen anderen Preisen steht trocken: „Ausverkauft“. Googles Pressesprecher hierzulande, Stefan Keuchel, konnte derweil noch keine genauen Angaben machen, wann die Geräte wieder in Deutschland erhältlich sind. Womöglich gilt hier der gleiche „Leitsatz“ wie beim iPhone 5: Es kann sich nur noch um Wochen handeln…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




2 Kommentare zu "LG Nexus 4, Nexus 10 & Nexus 7 3G: Wann kommt Nachschub?"

  1. Der Spot von Google Nexus ist nicht für den deutschen Markt gedacht, denn das „Ask me anything“ gibt es in Deutschland nicht und ist auch noch nicht angekündigt. Leider.

    • Wir haben am 13. unsere Mail erhalten. Dann habe wir das Nexus 4 und 7 kaufen wollen, aber schon ausverkauft. Nun haben wir den Support angerufen. Keiner konnte uns sagen, wann die Geräte über Google Play wieder erhältlich sind. Es sollte doch wenigstens dort jemand etwas genauer Bescheid wissen. Hat sich in der Zwischenzeit etwas verändert, hat man Termine gegeben, wann die Nexusreihe wieder zum Verkauf anstehen ?? Denke, keiner hat damit gerechnet, das ein Interesse an der Nexusreihe so groß ist. Allso lieber Google Play Support in Deutschland, sehen sie zu, das die Nexusreihe schnellstens wieder zum Verkauf anstehen, da ansonsten der so wichtige Markt „Smartphones“ dadurch für Google zu einem Bumerang wird. Wir haben 3 Wochen gewartet bis zum 13., jetzt wieder warten, aber wie lange bitte ???!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*