LG Nexus 4 in weiß ausverkauft – Nexus 5 in den Startlöchern?

samsung-galaxy-nexus-lg-nexus-4-googleGoogle

Das war ein kurzes Gastspiel im Google Play Store: Kaum war die weiße Variante des LG Nexus 4 eingestellt, war sie auch schon wieder vergriffen. Das Spielchen kennen potenzielle Nexus 4 Käufer schon vom Release der schwarzen Variante: Die Google-Server brachen im Dezember zusammen – nach wenigen Minuten war das Nexus 4 vergriffen. Das Spielchen wiederholte sich – wenngleich in abgeschwächter Form – noch einige Male.

All jene jedoch, die bei der weißen Variante nicht gleich in der „ersten Stunde“ zugeschlagen haben, werden wohl auch in Zukunft nicht mehr an die weiße Variante des Nexus 4 gelangen – zumindest nicht über den Play Store. Gegenüber den Kollegen von androidpolice.com hat sich Google geäußert, mit dem schlichten Statement, dass die Limited Edition „White Nexus“ mit 8 oder 16 GB Speicher im Play Store ausverkauft sei.

Auf jeden Fall bleibt festzuhalten, dass Google so noch einmal ein kleiner PR-Coup für das Nexus 4 geglückt ist. Doch offenbar scheinen die Tage des vierten Google-Handys mit Stock Android gezählt. Denn in England hat Carphone Warehouse laut n-droid.de das Nexus 4 komplett aus den Regalen genommen. Dies heizt derweil die Gerüchte an, wonach das Nexus 5 früher kommen könnte, als bis dato angenommen.


Zwar ist offiziell noch nicht einmal bestätigt, dass ein Nexus 5 auf den Markt kommt – das Motorola Moto X hingegen, ebenfalls mit Stock Android, wird bereits beworben – doch uns fällt kein Grund ein, warum Google jene Reihe beenden sollte. Es geht ja schließlich noch immer um Profit.

Doch freilich ist auch denkbar, dass mit Android 4.3. eine letzte Jelly Bean Version auf den Markt kommt, ehe Android 5.0 (Key Lime Pie) das Licht der Welt erblickt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "LG Nexus 4 in weiß ausverkauft – Nexus 5 in den Startlöchern?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*