Nexus 6 oder Nexus X Überflieger – iPhone 6 und Nexus 4 gleichauf?

lg-nexus-4-google-apple-iphone-5-screenshotsGoogle/ Apple Screenshots

Noch immer hat Google nicht bekanntgeben, wann genau ein Nexus auf den Markt kommt. Auch in Bezug auf den Namen herrscht Unklarheit – mal ist die Rede von einem Nexus 6, mal von einem Nexus X und zuletzt wurde orakelt, der LG Nexus 5 Nachfolger könne Nexus 5 (2014) heißen. Ziemlich einig ist man sich derweil, dass Motorola das künftige Nexus 6 (X, 5) fertigen soll. Auch dies ist noch nicht bestätigt. Und ob Android L tatsächlich auf Android Lion „hört“, ist ungewiss. Aber vorstellbar.

Die möglichen technischen Spezifikationen des Nexus 6 legen derweil nahe, warum aktuell eine Vergleichsstatistik des LG Nexus 5 und des neuen iPhone 6 durch das Netz geistert. Doch zunächst zum Nexus 6: Vermutlich wird Qualcomms Snapdragon 805 Prozessor verbaut sein, angetrieben von 2,7 GHz und 3 GB RAM. Zudem ist laut der Kollegen von thenewstribe.com von einem 2K Display auszugehen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über künftige Nexus-Geräte auf dem Laufenden zu bleiben.

Das Nexus 6 – Codename „Shamu“ – könnte mit einem 5,2 Zoll Display auf den Markt kommen. Auch ein 5,9 Zoll Touchscreen wurde im Sommer gehandelt – doch den reinen Smartphone-Sektor möchte Google gewiss nicht aufgeben.


Nun, das Nexus 6 wird sich gewiss mit dem iPhone 6 messen müssen. Aktuell belegt jedoch nicht nur eine Grafik, die unter anderem die Kollegen von cnet.com aufgegriffen haben, dass es selbst das LG Nexus 4 in vielen „Disziplinen“ mit dem iPhone 6 von Apple aufnehmen kann.

iPhone 6: Auf Augenhöhe mit dem Nexus 4?

Die Display-Diagonale beträgt bei beiden Geräten 4,7 Zoll, die Auflösung beim iPhone 6 750p und beim Nexus 4 760p. Unter der Haube des iPhone 6 wurde erstmalig ein NFC-Chip zum Bezahlen („Apple Pay“) verbaut, das Nexus 4 setzt „natürlich“ auf NFC. Die Liste lässt sich noch beliebig fortsetzen – und in einigen Punkten, etwa in Bezug auf den internen Speicher, hat das iPhone 6 die Nase vorn. Auch die Prozessorleistung ist freilich eine bessere. Doch insgesamt lässt der Vergleich durchaus aufhorchen.

Doch preislich war (und ist) das Nexus 4 deutlich günstiger als das iPhone 6. Auch das Nexus 6 oder Nexus X dürften einmal mehr subventioniert auf den Markt kommen. Bereits das LG Nexus 5 kostete in der Variante mit 32 GB internen Speichers genau halb so viel wie das iPhone 5S.

Es steht daher zu vermuten, dass das Google Nexus 6 preislich erneut einen eigenen Akzent setzt. Und Apple scheint, nicht nur in Bezug auf das iPhone 6, weiterhin auf Liebhaberpreise zu setzen. Nur die Campingstühle vor den Apple Stores werden bereits aufgeklappt…

Was glaubt ihr: Wird das Nexus 5 der nächste Überflieger? Und erachtet ihr Vergleiche wie zwischen dem Nexus 4 und iPhone 6 als sinnvoll? Besten Dank für eure Einschätzungen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


5 Kommentare zu "Nexus 6 oder Nexus X Überflieger – iPhone 6 und Nexus 4 gleichauf?"

  1. Der Autor vergleicht hier Apfel mit Birne.
    Irgendwie ist das schon peinlich. Vergleich doch mal die UX beider Systeme. Wieso kann meine Tochter IOS spielend bedienen aber kein Android?

    • Wir haben einen Artikel (siehe Link!) aufgriffen und beziehen uns auf eine Grafik, die aktuell durch das Netz geistert.
      That’s it. 🙂

      Take care!

    • Der Apfel (schönes Wortspiel) fällt evtl. nicht weit vom Stamm. 😉
      Nutzt Du auch noch AOL? Ist schön einfach, aber teuer.

    • Und was sagt das jetzt aus? Mein Neffe hat ein iPhone 5, er kann mein Nexus 4 ohne Probleme bedienen. Ich aber komme mit dem iPhone Oberhaupt nicht zu recht. Und jetzt, was sagt das aus?

  2. Ich arbeite auf einer Raststätte als Kellner da gibts freies WLAN .
    Leute mit Android schaffen es selbst sich einzuloggen Apple user brauchen immer Hilfe glaub mittlerweile kann ich das ganze schon in koreanisch arabisch englisch und in hindi sag noch jemand izeugs ist einfach.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*