GTA 5: PC, PlayStation 4 und Xbox One Version lässt auf sich warten

gta-5-logo-rockstarRockstar

Das Rätselraten hält an – doch die Hinweise auf einen nahenden Release mehren sich: GTA 5 scheint für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One im November auf den Markt zu kommen.

Der schottische Spielehersteller Rockstar Games hat bis dato „nur“ verkündet, dass Grand Theft Auto 5 auch für die NextGen-Konsolen und den Heimrechner erscheint. Auf der E3 wurden die Veröffentlichung verkündet – nun in Hinblick auf das „wann“ wurde es nicht konkret.

Aktuell wiederholt sich daher ein bekanntes Spielchen: Auf zahlreichen Shop-Seiten wurde das Spiel bereits gelistet – doch nach und nach wurden die Einträge wieder entfernt. Zuletzt wurde stets der November angeben, in den verschiedensten Varianten.


Da GTA V für die PlayStation 3 und die Xbox 360 bereits im September letzten Jahres erschienen ist, hatten viele darauf getippt, dass der Release von Grand Theft Auto 5 für den PC, die PS4 und Xbox One ebenfalls im Spätsommer (wenngleich ein Jahr später…) über die Bühne gehen könnte.

Freilich möchte Rockstar Games das lukrative Weihnachtsgeschäft mitnehmen – ein Release im November wäre da nur folgerichtig. Doch auch der September oder Oktober hätte die Weihnachtssuppe gewiss nicht versalzen.

Was genau den Spieler in der „neuen Version“ in Los Santos erwartet, darüber kann bis dato ebenfalls nur gerätselt werden. Doch es wird stark davon ausgegangen, doch die Schotten die Grafik auf ein „neues Level“ gehievt haben. Spannend dürfte auch die Vernetzung von GTA Online sein. Zudem kündigen sich neue Missionen – auch abseits des Online-Geschehens – an.

GTA 5: Salamitaktik in Bezug auf Informationen

Bis zur Ankündigung von GTA 5 war die Fachwelt zuweilen irritiert, warum sich Rockstar Games so lange mit der Ankündigung Zeit gelassen hat. Immer wieder kursierten Gerüchte, nach denen der Spielehersteller Exklusivverträge mit Sony und Microsoft eingegangen ist. Der „OldGen“-Konsolen kam der (zunächst) exklusive Release von GTA 5 natürlich entgegen.

Ob GTA 5 nun – nach über einem Jahr – erneut ein großer Kassenschlager wird, bleibt abzuwarten. Trevor und Co. haben gewiss eine große „Anhängerschaft“. Und sollte Grand Theft Auto 5 für den PC sowie die PS4 und Xbox One tatsächlich mit Sahnehäubchen in Form von satten neuen Missionen auf den Markt kommen, dürfte vermutlich auch manch PS3 und Xbox 360 Besitzer ins Grübeln kommen… gegen eine erneute Investition hätte zumindest Rockstar Games gewiss nichts auszusetzen. Doch so oder so: Das Open-World-Spektakel geht in die zweite Runde.

Was glaubt ihr: Veröffentlicht Rockstar Games GTA 5 tatsächlich „erst“ im November? Habt ihr bereits Erfahrungen mit GTA V auf der PS3 und Xbox 360 gesammelt? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "GTA 5: PC, PlayStation 4 und Xbox One Version lässt auf sich warten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*