GTA 5: PC, PS4 und Xbox One Release und ein ganz neues Spielerlebnis?

gta-5-flugzeug-rockstar-gamesRockstar Games

Auf der E3 wurde die Katze aus dem Sack gelassen: GTA 5, sprich der fünfte Teil der Grand-Theft-Auto-Reihe, erscheint im Herbst diesen Jahres auch für den PC und die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One.

Über die Erweiterungen des Open-World-Spektakels wird seit jenem Tage fiebrig diskutiert – denn: Das Spielerlebnis könnte sich zumindest in einigen Belangen verändern. Optisch dürfte sich ebenfalls etwas tun: Damit die PlayStation 4, die Xbox One oder der „gute alte“ Heimrechner auf Touren kommen, soll eine bessere, sprich höhere Auflösung, gesetzt sein. Zudem dürfte die Grafik im Allgemeinen mit mehr Details des Weges kommen: Die Spielewelt Los Santos dürfte somit noch realistischer anmuten. Auch dies könnte das Spielerlebnis verändern. Im positiven Sinne – versteht sich.


Der Spielumfang dürfte sich zudem wandeln – gut möglich erscheint, dass Trevor, Michael und Franklin mehr zu tun bekommen und der Missionsumfang ansteigt.

Gerade Trevor könnte im Singeplayer-Modus offenbar eine ganz besondere Aufgabe blühen: Aktuell geistert das Gerücht durchs Netz, dass Los Santos von Zombies heimgesucht wird. Das klingt nun wahrlich nach Spektakel.

Feststeht, dass dank GTA Online eine Vernetzung zwischen allen Konsolen und Plattformen möglich sein wird. Immer wieder ist zudem die Rede davon, dass der Spielehersteller Rockstar Games die PlayStation 4 mit einer besonderen Mission ausstatten möchte. Was sich dahinter verbirgt? Nun, auch darüber darf munter weiter gerätselt werden.

Im September letzten Jahres ist GTA 5 zunächst für die Sony PlayStation 3 und die Microsoft Xbox 360 erschienen. Die Verkaufszahlen haben die Schotten jubeln lassen – doch von Beginn an gab es wüste Diskussionen darüber, ob denn nun GTA V auch für die Next-Gen-Konsolen und den PC auf den Markt kommen wird.

Mit der Ankündigung in Las Vegas kehrte auf der einen Seite Ruhe ein. Doch auf der anderen Seite steigt bei vielen Gamern weltweit die Vorfreude an – verbunden mit der Frage: Welche Kaufargumente liefert GTA 5 für den PC, die PS4 und Xbox One? Denn binnen eines Jahres wird sich so „manch GTA-Fan“ gewiss schon auf die bisherige Variante gestürzt haben.

Was glaubt ihr: Hat Rockstar Games den Titel GTA 5 für die Next-Gen-Konsolen und den PC gekonnt weiterentwickelt – oder handelt es sich um einen Marketing-Gag?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


4 Kommentare zu "GTA 5: PC, PS4 und Xbox One Release und ein ganz neues Spielerlebnis?"

  1. Eins ist sicher wenn sich Rockstar wieder zu viel zeit lässt wird es nur noch wenige Spieler interessieren …

  2. Habe es für ps3 und habe es schon bei amazon für ps4 vorbestellt beste game ever

  3. Es ist sicher, dass es immer noch genug kaufen werden, egal wie viel Zeit sich Rockstar lässt.
    Klar möchtest Du das Spiel haben Kevin. Aber das interessiert niemanden.
    Rockstar macht das doch schon immer so. Erst Konsolen dann PC ein Jahr danach.
    Der Erfolg gibt ihnen leider Recht.
    Es werden sogar Leute die die Lastgen gekauft haben die NextGen Version kaufen.
    Das Spiel ist ja jetzt noch geil wenn man es auf den alten Konsolen kauft.
    Und eigentlich jetzt schon noch besser da die Anfangsbugs weg sind.
    Dann noch endlich mit HighEnd Grafik statt LastGen und wir im Artikel mit mehr Umfang!
    Das Ding wird sich verkaufen wie geschnitten Brot. Egal wie gerne Du es jetzt sofort haben möchtest.

  4. Jungeeeeee! So hab ich es nun auch nicht gemeint…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*