GTA 5: PC, Xbox One und PS4 Release – die Zeit rast

grand-theft-auto-5-v-gta-cover-rockstar-gamesRockstar Games

Wer auf amerikanischen Games-Seiten unterwegs ist, der hat das Gefühl: Im Grunde genommen ist längst ausgesungen, dass GTA 5 auch für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheint.

Doch so sehr sich viele Kollegen einen Release von Grand Theft Auto 5 für den Heimrechner – womöglich mit einer erweiterten Spielewelt, neue Missionen etc. – auch herbeisehnen: In Bezug auf die Faktenlage hat sich seit Monaten wenig – bis gar nichts getan. Weder der Spielehersteller Rockstar Games noch der Publisher Take-Two haben in irgendeiner Art und Weise erkennen lassen, dass GTA V tatsächlich auf weitere Plattformen erscheint.

Eines derweil steht schon jetzt fest: Sollte – wann auch immer – GTA 5 doch noch für den PC erscheinen, wäre zumindest die Geheimhaltung von Rockstar Games vorbildlich. Doch die Schattenseite ist freilich die Informationspolitik.


Und genau diesen Punkt greifen auch die Kollegen von PCAdvisor auf, verortet in Großbritannien. Einmal mehr wird betont, dass GTA 5 im September letzten Jahres „nur“ für die Xbox 360 und die PS3 erschienen ist. Und Gamer hätten vermutlich schon gerne Gewissheit, ob der Titel etwa auch für die Next-Gen-Konslen erscheint – oder nicht. Lohnt das Ausharren – oder muss doch die PS3 entstaubt werden?

Die einzigen – und sehr dürftigen – „Hinweise“ auf einen möglichen Release von GTA 5 für den PC werden einmal mehr aufgeführt: Das Spiel wurde bereits auf diversen Seiten gelistet. Am „spektakulärsten“ war vermutlich das „Auftauchen“ von Grand Theft Auto 5 auf der Seite von GameStop. Der Händler, der auch hierzulande diverse Shops unterhält, hatte das Spiel kurz darauf wieder von der Website genommen. Doch schnell wurde orakelt: Wissen die mehr als wir?

GTA 5 PC-Release: Am Horizont?

Immer wieder war zuletzt zu hören, dass GTA 5 womöglich im September für den PC erscheint. Doch belegbare Fakten gibt es nicht. Tja, und ob sich Take-Two auf der E3 in LA in die Karten schauen lässt? Ebenfalls unwahrscheinlich – aber nicht ausgeschlossen. Offiziell derweil nimmt Rockstar Games nicht an der Spielemesse teil.

Im Grunde genommen aber – und dies ist der Hoffnungsschimmer über all den Gerüchten, ist kaum vorstellbar, dass PC-Gamer in der Vergangenheit San Andreas und Red Dead Redemption auf ihrem Rechner unsicher machen konnte, Los Santos aber PS3 und Xbox 360 Spielern vorbehalten bleibt.

Egal ob Petition im Netz oder das Voranschreiten der Zeit: Die Ungeduld steigt. Und ob Rockstar Games mit seinem beharrlichen Schweigen die beste Strategie fährt, sei einmal dahingestellt.

Was glaubt ihr: Schafft GTA 5 doch noch den Sprung auf den PC und optional auf die Next-Gen-Konsolen? Oder werkelt Rockstar Games womöglich schon an einem Nachfolger, der wiederum auf der PS4 und Xbox One erscheinen könnte? Über eure Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


3 Kommentare zu "GTA 5: PC, Xbox One und PS4 Release – die Zeit rast"

  1. Red Dead Redemption kam nie für den PC.

    • DonPromillow | 27. Mai 2014 um 10:16 | Antworten

      Fakt!! Red dead kam nie auf pc ^^ Super Artikel …
      Wird gerade über Teil 2 (2014) spekuliert bzw weil red dead ne Marke wie gta werden soll, könnte evtl doch noch teil 1 überarbeitet für pc erscheinen.
      War meiner Meinung nach eines der besten OpenWorld Games der letzten Jahre! Mit freundlichen Grüßen

  2. Ganz ehrlich ich ***** langsam auf GTA V. Ich habe jetzt Watch Dogs und finde es viel besser als es je ein GTA war. Rockstar Games hat bei mir verschissen. Die haben sich viel zu lang zurück gehalten. Da bin ich nicht der einzige der so denkt! Ich sag nur Bye Bye GTA. Klar wäre GTA V für den pc richtig geil, aber gut, geht auch ohne.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*