GTA 5 – Übertrifft der fünfte Teil alle Erwartungen?

gta-5-logo-rockstarRockstar

Viele Spieler würden sich wünschen, dass das „Durchspielen“ von GAT 5 – insofern dies bei einer „offenen“ Spielewelt überhaupt möglich ist – genau so lange dauert wie jene Zeit, die zwischen Ankündigung des Spiels und des Erscheinungstermins liegt. Noch – wohlgemerkt – mit offenem Ende.

Nun gaben die Entwickler – allen voran Vertreiber Take-Two und Entwickler Rockstar Games bekannt, dass das Action-Game in der „Entwicklung“ sei. Dies ist nicht gerade eine bahnbrechende Neuigkeit, aber immerhin: Die Programmierer sind ob der riesigen Aufgabe noch nicht vor ihren Rechnern „versauert“ – die „Außenwelt“ erreicht quasi ein Lebenszeichen. Denn, ein Zusatz soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden: Der nächste Teil der Grand-Theft-Auto-Reihe mache „beachtliche Fortschritte“. Das klingt doch gleich ganz anders.


Banges Ausharren

Bei so einer Wartezeit lernt man ja auch nie aus was Begrifflichkeiten angeht. So ist GTA 5 aktuell in der „Vollproduktion“. Will heißen: Mann und Maus sind bei Rockstar Games bemüht, dass Spiel fertig zustellen?

✎ iPhone 5 – Galaxy S3 und HTC One X Silber und Bronze?

In der Salami-Taktik kommen immer neue Informationen ans Tageslicht – ob sie nun stimmen oder nicht, auch darüber kann nur spekuliert werden. So soll es möglich sein, wie zuletzt im dritten Teil der Reihe, auch mit dem Flugzeug die LA nachempfundene „Welt“ zu erkunden. Und selbst die umliegenden Berge sollen angesteuert werden können – egal ob zu Fuß oder mit dem Auto. Auch bezüglich des Fuhrparks gab es zuletzt immer wieder unterschiedliche Angaben – final ist nicht klar, wie viele Boliden nun gesteuert werden können.

Auf welchen Konsolen erscheint GTA 5?

Interessanterweise ist auch immer noch nicht „ausgesungen“, auf welchen Konsolen das Spiel erscheint. Bislang wurde davon ausgegangen, dass GTA 5 zunächst auf Spielekonsolen und dann für den Heimrechner erscheint; auch diese Vermutung kann aktuell noch nicht bestätigt werden.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Bleibt an dieser Stelle die Mutmaßung: Werden die Konsolen noch nicht genannt, weil GTA 5 womöglich für Heimkonsolen erscheint, die noch gar nicht erhältlich sind? Ausgegangen wurde bis dato von einem Release auf der XBox 360 von Microsoft und der Sony Playstation. Doch womöglich kommt auch noch Nintendos Wii U ins „Spiel?“ Immerhin: Auch Fifa 13 soll auf just jener neuen Nintendo-Konsole erscheinen – die womöglich schon zu Weihnachten auf den Markt kommt.

Eher maues Quartal

Take-Two hat derweil auch noch seine Quartalszahlen bekannt gegeben – die sicherlich „rosiger“ ausgefallen wären, wenn – na klar – Grand Theft Auto 5 schon erschienen wäre. Der Netto-Umsatz für das abgelaufene Quartal beträgt rund 225 Millionen US-Dollar. Das bedeutet, es gilt einen Rückgang von rund 335 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu verkraften.

Interessanterweise hat sich der groß beworbene Action-Titel „Max Payne 3“ nicht so gut verkauft, wie die Werbung hätte suggerieren können: Selbst an Bushaltestellen wurde der Titel beworben.

GTA 5 braucht womöglich überhaupt keine Werbekampagne – Rockstar und Take-Two müssen vermutlich nur sagen: Okay, im Frühjahr 2013 erscheint GTA 5. Solange, wie das Spiel nun schon in aller Munde ist…

Aber noch ist ja nichts fix.

Kommentar hinterlassen zu "GTA 5 – Übertrifft der fünfte Teil alle Erwartungen?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*