GTA 5 Online: Wann veröffentlicht Rockstar Games den „großen Patch“?

grand-theft-auto-online-rockstar-gamesRockstar Games

Es gibt gewiss Wichtigeres im Leben. Doch die Probleme, die GTA Online den Spielern bereitet, scheinen fast hausgemacht: Die Online-Modi bei „Blockbuster“-Spielen sind gerade zu Beginn zuweilen nie ausgereift. Der Spieler ist somit Beta-Tester.

Das Rockstar Games Support Team hat derweil viel zu tun. Via Twitter hagelt es geradezu Beschwerden. Aber: Immerhin werden einzelne Anfragen stets beantwortet – wenngleich die Floskeln „kriegen wir hin, wir sind dran, einen Moooment noch“ teils recht abgedroschen klingen.

Der Ruf nach einem allumfassenden Patch wird immer lauter. Nicht vergessen werden darf: Der „Single-Player-Offline-Modus“ funktioniert trotz der Komplexität der großen Welt fast ohne größere Probleme. Nur im Netz, da hakt es…

Weitere Meldungen: Rockstar Games in der Defensive?

„Ach ja, der Online-Modus“, wird manch GTA 5 Zocker dieser Tage denken. Nicht nur Electronic Arts mit seinem neusten Sim City fiel kürzlich auf die Nase – auch Rockstar Games hat mit „GTA 5 Online“ so seine liebe Mühe. So schön das „Vernetzen“ der Spielwelt auch sein mag – zum Marktstart scheinen diese Modi selten ausgereift.

Seit dem 1. Oktober kann sich jeder Spieler von GTA 5 auf der Sony PlayStation 3 oder Microsoft Xbox 360 vernetzen und – so die Theorie – gegen bis zu 16 Spieler gleichzeitig antreten, Missionen erfüllen oder schlicht Los Santos unsicher machen.

Via Twitter müht sich das Support-Team von Rockstar Games redlich, um alle Anliegen zu „bearbeiten“. Doch die Liste an Bugs ist lang – und die Rufe nach einem umfassenden Patch werden immer lauter. Frei nach dem Motto: Kein Flickwerk, sondern die große Lösung aller Probleme.


Es ist vermutlich keine allzu motivierende Erfahrung, wenn plötzlich im Online-Modus von Grand Theft Auto 5 Charaktere wie von Zauberhand verschwinden. Auch Autos aus dem Fuhrpark oder ganze Gebäudekomplexe werden auf mysteriöse Weise ausradiert – zudem ist immer wieder vom „in Luft auflösen“ von Spielgeld die Rede. Rockstar Games versucht nun stets explizit zu erklären, was in welchem Fall getan werden muss, um Herr der Lage zu werden. Doch sehr ermutigend scheint diese Praxis nicht zu sein. Immerhin: Die Schotten gehen nicht in Deckung.

GTA 5 Online: Der große Patch

Es scheint fast unausweichlich, dass Rockstar Games einen umfassenden Patch nachlegt. Zur Erinnerung: Der Online-Modus ist für alle Käufer von GTA 5 zunächst einmal kostenlos. Es gibt aber die Möglichkeit von „In-Game“-Einkäufen – etwa, um sich gewisse Vorteile zu „erkaufen“.

Seit nunmehr vier Tagen steht übrigens bereits ein erster kleiner Patch für GTA 5 zur Verfügung. Das dieser nicht ausreicht, um alle Spieler zu besänftigen und sämtliche Probleme auch nur annähernd auszuräumen, zeigt die Anzahl der Kommentare unter dem Patch: Fast 30.000 Nutzer haben sich bereits geäußert. Kein Wunder, bei den großartigen GTA V Verkaufszahlen weltweit.

Rockstar Games selbst gibt an, rund um die Uhr am Lösen all der Probleme zu arbeiten. Und so manch Spieler würde vermutlich auch rund um die Uhr gerne zocken. Aber nicht vergessen: Es gibt auch noch ein Leben da draußen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "GTA 5 Online: Wann veröffentlicht Rockstar Games den „großen Patch“?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*