GTA 5: Release für PC immer wahrscheinlicher – Hinweis von HP

facebook-klein-header
Folge ukonio.de auf Facebook

So langsam aber sicher dürfte es dem Spielentwickler Rockstar Games immer schwerer fallen, bezüglich einer Veröffentlichung von GTA 5 für den PC zu schweigen. Zwar haben die Schotten nie behauptet, nicht an einer PC-Version von Grand Theft Auto 5 zu arbeiten. Doch offiziell bestätigt wurde bis dato wieder ein vorgesehender Release für den Heim-PC noch für die „Next-Gen“ Konsolen Xbox One von Microsoft oder die Sony PlayStation 4 von Sony.

Auf den Vorgänger-Konsolen, sprich der Xbox 360 und PS 3, ist GTA 5 am 17. September erschienen. Doch wann könnte der fünfte GTA-Teil auch für den PC erscheinen?


Hewlett-Packard stiftet mit einem Tweet Verwirrung, der zwar schon seit einigen Tagen online ist, aber erst jetzt, knapp eine Woche später, große Beachtung im Netz findet – in den USA überschlagen sich die Games-Seiten fast, die Euphorie kennt – analog Los Santos – fast keine Grenzen: Im Prinzip schwört HP die PC-Gemeinde auf GTA 5 ein, und meint: Seit bereit, auf dem neuen HP-Spiele-Rechner GTA 5 mit euren Freunden zu zocken. Der Hashtag #GTAV lässt keinen Zweifel daran, dass tatsächlich der fünfte Teil der Reihe gemeint ist.

Zuletzt hatte schon ein Marketing-Boss von Intel die Spekulationen angeheizt. Und bereits vor Wochen sollen Bilder geleakt sein, die auf eine PC-Version hinweisen. Wenngleich einige Analysten dagegenhielten und meinten, es könnte sich auch „nur“ um Bilder handeln, die auf einer Entwicklerstation entstanden.

Sei es drum: Irgendwie beschleicht einen das Gefühl, dass die „PC-Branche“ längst bescheid weiß. Oder handelt es sich bei der Nachricht via Twitter „nur“ um einen PR-Gag eines übereifrigen Social-Media-Mitarbeiters?

google-plus-klein
Folge ukonio.de bei Google+

GTA 5 für den PC: Ja, warum denn nicht?

Denn eines scheint auch klar zu sein: Aus welchem Grund sollte Rockstar Games GTA 5 nicht für den PC veröffentlichen? Jahrelange Entwicklung – da dürfte die Umsetzung für den PC ein „Klacks“ sein. Vor allem in Hinblick auf die Abermillionen, die sich mit einer Rechner-Version zusätzlich einstreichen lassen. Zur Erinnerung: Auch GTA 4 ist rund ein halbes Jahr nach dem Konsolen-Release (ebenfalls PS3 und Xbox 360) auch für den PC veröffentlicht wurden

Gut möglich ist, dass Microsoft und Sony für die „Exklusivität“ (nun ja, geteilt) zum Marktstart ein paar Scheine auf den Tisch gelegt haben – Experten gaben bereits zu Protokoll, das sei bei Spielen von der Tragweite eines Open-World-Krachers wie GTA 5 nicht unüblich. Auch in der Spieleindustrie geht es zuweilen um eine Menge Geld.

Wann (und ob…) derweil GTA 5 auch für den PC erscheint, bleibt abzuwarten. Viele Analysten gehen von einem Release zum Jahresbeginn 2013 aus. An dieser Stelle grätschen wir dann aber doch noch mal rein: Spielt das Weihnachtsgeschäft bei Games eine untergeordnete Rolle?

Es bleibt somit spannend. Und das nicht nur in Los Santos.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Eine Antwort auf „GTA 5: Release für PC immer wahrscheinlicher – Hinweis von HP“

Schreibe einen Kommentar zu OneEye Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.