GTA 5: Grand Theft Auto 5 doch für PlayStation 4, Xbox 720 und PC?

grand-theft-auto-5-v-gta-cover-rockstar-gamesRockstar Games

Verrückte Sache: Selbst die Ankündigung eines neuen Trailers zu „Grand Theft Auto 5“ sorgt bei vielen Usern für helle Aufregung. Kein Wunder: Seit Monaten schon werden Details zu GTA 5 gehandelt. Fans haben bereits ob bisheriger Bilder und Trailer die Spielwelt „nachgezeichnet“. Und sicherlich erhofft man sich im „GTA V“-Fanlager neue Eindrücke – dank des nun offiziell vom Spielerhersteller Rockstar angekündigten Trailers.

Via Twitter verbreitete Rockstar Games ein Bild, das jedoch nur das schon bekannte Logo zeigt – samt dreier Namen: Michael, Franklin und Trevor. Und just bei jenen drei Personen handelt es sich um die Hauptprotagonisten, die sich in der LA nachempfunden Spielwelt des „Open World Actionsspiels“ nach Lust und Laune „steuern“ lassen.


Nun wird fiebrig darüber diskutiert, ob es sich um einen sogenannten „Ingame Trailer“ handelt – analog der ersten beiden Trailer. Oder ob Rockstar diesmal einen „Live-Action Trailer“ zeigt. Wir lassen uns einfach überraschen: Am 30. April will Rockstar Games das Video mit neuen Spielimpressionen online stellen.

GTA V: PS 4, Xbox 720 und PC im Rennen?

Derweil ist noch immer nicht ganz ausgesungen, auf welchen Plattformen GTA 5 denn nun tatsächlich erscheinen soll. Gesetzt sind die aktuelle Xbox 360 von Microsoft und die Sony PlayStation 3. Nun möchte aber die Website Inentertainment in Großbritannien davon Wind bekommen haben, dass der fünfte Teil der GTA-Reihe womöglich auch für die Next-Generation-Konsolen erscheint. Sprich: Die Xbox 720 und PS4. Zwar soll der Release später angesiedelt sein, doch besagen „mysteriöse Quellen“ (die Kollegen halten sich hier bedeckt), dass ein späterer Release wahrscheinlich sei. Ob sich Rockstar Games im Fall der Fälle womöglich ein paar neue Features für die Next-Gen-Konsolen einfallen lässt, bliebe abzuwarten. Dies gilt übrigens auch für eine PC-Version – die ebenfalls später von Rockstar „nachgelegt“ werden soll. Außen vor scheint derweil noch immer die Nintendo Wii U zu sein.

Selbstverständlich sind solche Gerüchte mit Vorsicht zu genießen, dennoch scheint es nicht abwegig zu sein, dass Rockstar GTA 5 auch für die kommenden Konsolen von Sony und Microsoft „raushaut“. Schließlich wird die PlayStation 4 mit Spannung erwartet. Wenngleich sich Sony kürzlich nicht mit Ruhm bekleckerte, als bei der Präsentation der PS4 „nur“ der Controller gezeigt wurde.

Grand Theft Auto 5 soll so denn am 17. September auf den Markt kommen. Zuletzt hatte Rockstar Games schon das offizielle Spielecover vorgestellt. Von Beginn an darf sich so denn auf der PlayStation 3 und Xbox 360 ausgetobt werden. Die Grafiken lassen schon jetzt erahnen, dass sich bei GTA 5 um einen wahren Renner handeln wird.

Insofern hätte sich das lange Warten also doch… gelohnt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "GTA 5: Grand Theft Auto 5 doch für PlayStation 4, Xbox 720 und PC?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*