GTA 5 ist ein Verkaufsschlager – und Lindsay Lohan schaut ganz genau hin

grand-theft-auto-5-v-gta-cover-rockstar-gamesRockstar Games

Die Verkaufszahlen von Grand Theft Auto 5 – kurz GTA 5 – gehen durch die Decke. Und das weckt „womöglich“ Begehrlichkeiten. Oder anders formuliert: Viele Spieler – aber auch „Prominente“ – scheinen ganz genau hinzuschauen.

Wie das Boulevard-Magazin Spiegel Online unter Berufung auf das renommierte News-Portal TMZ berichtet, ist die Schauspielerin Lindsay Lohan drauf und dran, Rockstar Games zu verklagen.

Die Spielefirma aus Schottland dürfte sich über die weitere PR für das neue Open-World-Spektakel freuen, denn der Grund der „Klage“ ist zumindest einmal interessant: Angeblich sollen sich die Grafiker zu „freizügig an Bild und Persönlichkeit der Schauspielerin“ bedient haben.

„Ach sieh an, das bin ja ich!“

Sehen wir also selbst auf dem Cover von GTA 5 ein „Abbild“ von Lindsay Lohan? Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Aber der Fantasie sind bekanntermaßen keine Grenzen gesetzt. Auch in der LA nachempfundenen Spielewelt soll ein Abbild von Lohan umherlaufen. Nun denn.


Spiegel Online schreibt übrigens in Bezug auf GTA 5 vom „finanziell bislang erfolgreichsten Computerspiel“. Wir dachten ja, bis dato würden Trevor und Co. „Los Santos“ nur auf der PlayStation 3 von Sony und Xbox 360 von Microsoft unsicher machen….

Bereits am ersten Verkaufstag soll GTA V 800 Millionen Dollar umgesetzt haben. Ob Lindsay Lohan derweil auch gerne zockt, wissen wir leider nicht.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

2 Kommentare zu "GTA 5 ist ein Verkaufsschlager – und Lindsay Lohan schaut ganz genau hin"

  1. Das Spiegel Online ein Boulevard-Magazin ist, halte ich für ein Gerücht.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*