GTA 5: Zahlen sprechen für PC-Release – Xbox One und PS4 nur „Außenseiter“?

gta-5-screenshot-e3-rockstar-gamesRockstar Games

Die Gerüchte rund um eine PC-Release von GTA 5 drehen sich gefühlt seit Wochen im Kreis – doch einige Rechnungen, die theeopochtimes.com aufmachen, lassen durchaus den Schluss zu, dass die Hoffnung noch nicht aufgegeben werden muss.

Ob Grand Theft Auto 5 eines guten Tages tatsächlich für den PC und „optional“ auch für die Next-Gen-Konsolen Microsoft Xbox One und Sony PlayStation 4 erscheint, ist offen.


Doch zumindest eine Petition im Internet erreichte nun die magische Grenze von 700.000 Unterstützern. Die Xbox One und PS4 mögen – trotz guter Verkäufe in den ersten Monaten – noch längst nicht so weit verbreitet sein wie der gute alte Heimrechner. Dennoch gehört ihnen im Konsolen-Bereich die Zukunft, während die PS3 und Xbox 360 nach und nach verdrängt werden dürften.

GTA 5: Geduldig zu sein musst

Interessanterweise erschien GTA 4 acht Monate nach dem Konsolen-Release auch für den PC. Da Trevor und Co. Los Santos auf der PS3 und Xbox 360 „erst“ seit September 2013 unsicher machen, besteht also noch Hoffnung.

Eine andere Option wäre sicherlich, das der kommende Teil der „Grand Theft Auto“-Saga für die PlayStation 4 und Xbox One erscheint. Dies jedoch lässt die Spekulationen um einen GTA-5-PC-Release derweil nicht verstummen.

Diverse Händler weltweit haben GTA 5 für den PC schon gelistet – frei nach dem Motto: Ach Leute, ihr wisst doch ohnehin, dass Rockstar Games noch den ein oder andere Euro mit GTA V verdienen möchte. Immer wieder heißt es: Im Juni ist es soweit. Bestätigt aber ist nichts.

Dennoch darf die Frage gestellt werden: Warum lässt der Spielehersteller die Katze nicht aus dem Sack? Dass in Kürze etwa auf der Wii U Mario Kart 8 (andere Baustelle, schon klar) erscheint, ist der Spielegemeinde seit knapp zwei Jahren bekannt. Nintendo spielte stets mit offenen Karten – und musste die Anhänger – wenn überhaupt – in Hinblick auf den Release vertrösten.

GTA 5 derweil wird „sehnsüchtig“ für den PC erwartet – eine offizielle Ansage von Rockstar Games jedoch gibt es nicht. Alles nur ein Spiel?

Ob auf der E3, wie unlängst orakelt, tatsächlich der Vorhang für Grand Theft Auto 5 fällt, bleibt abzuwarten. Trotz aller Zahlenspiele…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "GTA 5: Zahlen sprechen für PC-Release – Xbox One und PS4 nur „Außenseiter“?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*