Hafen bekommt zweites Musical-Haus

hafen-elbe-moewe-sonnenuntergang-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Großes Theater – Hamburg bekommt noch ein Musical. Stage Entertainment und die Hansestadt haben sich geeinigt. Neben dem Musical-Zelt von „König der Löwen“ wird ein weiteres, fast 1.900 Plätze-fassendes Theater gebaut.

Die Hafenverwaltung der Hamburg Port Authority hat eingewilligt. Nach Fertigstellung des neuen Hauses strömen also noch mehr Musical-Fans an die Elbe.

Neben „Tarzan“ in der Neuen Flora, „Sister Act“ im Operettenhaus entlang der Reeperbahn und „König der Löwen“ nun also eine vierte Bühne in Hamburg – nur was wird dort gespielt?

All You Need Is Love?

Angeblich ist ein Beatles-Musical im Gespräch. Anfang der sechziger Jahre rockten die Beatles die Clubs in der Großen Freiheit – lässt ein Musical die Historie wieder aufleben?

Wir werden es sehen. Wer bereits heute sehnsüchtig auf Beatles-Klänge wartet, der sollte sich schnell noch ein Ticket sichern: Am Donnerstagabend spielt Ringo Starr samt Band im Hamburger Stadtpark.

Bereits am Mittag stellt sich der Schlagzeuger vors Hard Rock Cafe an den Landungsbrücken (offizielle Eröffnung Ende Juli) und schreit: Peace & Love!

Derzeit viel Gebrüll in Hamburg – wie in den 60er Jahren.

Kommentar hinterlassen zu "Hafen bekommt zweites Musical-Haus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*