Hafenfest-Partnerland als Vorbild?

oper-oslo-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Am kommenden Wochenende, vom 6. bis zum 8. Mai, findet der 822. Hafengeburtstag statt. Das Elbufer verwandelt sich in eine riesige Fressmeile und auf der Elbe schippern die großen Pötte.

Ein besonderes Augenmerk jedoch liegt in diesem Jahr auf dem Partnerland Norwegen. Auf dem größten Hafenfest der Welt will sich Norwegen als Reiseland mit vielseitiger Natur und Kultur präsentieren und mit Reisetipps die Neugier der Besucher wecken, heißt es in der Ankündigung.

Auch so ein neuer Leuchtturm

Eine interessante Randanekdote: Vor drei Jahren eröffnete in Oslo eine neue Spielstätte direkt am Hafen: Das Opernhaus.

Das Kulturprojekt ist einem treibenden Eisberg nachempfunden und die Dachkonstruktion komplett begehbar. Der Blick auf die Hauptstadt Norwegens vom „Eisberg“ herab ist imposant.

Nun entsteht derzeit in Hamburg auch ein Kulturobjekt der Superlative: Die Elbphilharmonie. Ebenfalls am Wasser gelegen. Und einem Schiff nachempfunden…

Kommentar hinterlassen zu "Hafenfest-Partnerland als Vorbild?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*